Gelsenkirchen

Auf diese Gegner trifft Schalke in China

Besiktas und Inter: Das sind große Gegner für den neuen Schalke-Trainer Domenico Tedesco.
Besiktas und Inter: Das sind große Gegner für den neuen Schalke-Trainer Domenico Tedesco.
Foto: imago

Gelsenkirchen. Volles Programm für die Spieler des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 während der Reise nach China (16. bis 22. Juli).

Die Königsblauen werden in China trainieren, der chinesischen Bevölkerung unter dem Motto "Ni hao China" bei Autogrammstunden und weiteren PR-Aktivitäten begegnen - und zwei Spiele absolvieren.

Erst Besiktas, dann Inter Mailand

Am Mittwoch, 19. Juli, trifft S04 im ZhuHai Sports Center auf den türkischen Meister Besiktas Istanbul. Zweiter Gegner ist zwei Tage später (Freitag, 21. Juli, 13 Uhr) im Changzhou Olympic Sports Center auf den italienischen Traditionsklub Inter Mailand.

Damit stehen bereits vier Testspielgegner für die Elf von Neu-Trainer Domenico Tedesco fest: Schalke trifft auf Besiktas, Inter, Crystal Palace (5. August, 16 Uhr) und zu Beginn der Vorbereitung auf die SpVgg Erkenschwick (8. Juli, 19 Uhr).

Der Vorbereitungsplan des FC Schalke 04

Samstag, 1. Juli: Trainingsauftakt mit medizinischen Tests

2. oder 3. Juli: Erste öffentliche Trainingseinheiten in Gelsenkirchen

Samstag, 8. Juli, 19 Uhr: SpVgg Erkenschwick - Schalke 04 (Stimberg-Stadion)

16. bis 22. Juli: "China-Reise"

  • Mittwoch, 19. Juli, 13.50 Uhr: Besiktas Istanbul - FC Schalke 04 (in ZhuHai)
  • Freitag, 21. Juli, 13 Uhr: Inter Mailand - FC Schalke 04 (in Changzhou)

25. Juli bis 1. August: Trainingslager in Mittersill (Österreich)

  • Geplant sind Freundschaftsspiele - die Gegner stehen noch nicht fest.

Samstag, 5. August, 16 Uhr: Crystal Palace FC - Schalke 04 (Stadion Selhurst Park)

Sonntag, 6. August: "Schalke-Tag" rund um die Veltins-Arena

Zwischen dem 11. und 14. August: Dynamo Berlin - Schalke 04 (1. Runde im DFB-Pokal)

18. bis 20. August: Bundesliga-Start

Schalkes Personal in der Saison 2017/2018 - Stand: 16. Juni 2017

Zugänge (3+3): Sidney Sam, Felix Platte (waren an Darmstadt 98 ausgeliehen), Fabian Reese (war an den Karlsruher SC ausgeliehen). Dazu kommen aus der eigenen Jugend Haji Wright, Luke Hemmerich und Weston McKennie.

Abgänge (9): Klaas-Jan Huntelaar (Ajax Amsterdam), Sead Kolasinac (FC Arsenal), Fabian Giefer (FC Augsburg), Timon Wellenreuther (Willem II Tilburg), Phil Neumann (FC Ingolstadt), Holger Badstuber (war ausgeliehen und kehrt zum FC Bayern zurück), Abdul Rahman Baba (war ausgeliehen und kehrt zum FC Chelsea zurück), Sascha Riether, Dennis Aogo (jeweils Ziel unbekannt).

Torhüter: Ralf Fährmann, Alexander Nübel.

Abwehr: Benedikt Höwedes, Matija Nastasic, Naldo, Thilo Kehrer, Coke, Atsuto Uchida.

Mittelfeld: Johannes Geis, Benjamin Stambouli, Leon Goretzka, Nabil Bentaleb, Alessandro Schöpf, Max Meyer, Yevhen Konoplyanka, Daniel Caligiuri, Sidney Sam.

Sturm: Breel Embolo, Guido Burgstaller, Franco Di Santo, Donis Avdijaj, Bernard Tekpetey, Felix Platte.

Dazu kommen die U19-Spieler Luke Hemmerich (Rechtsverteidiger), Westen McKennie (defensives Mittelfeld) und Haji Wright (Sturm).

Weitere Schalke 04 News:

RWO: Schalke kennt die Schmerzgrenze für Budimbu-Kauf

Moderator und Schalke-Fan Manni Breuckmann: „Ich musste auch bei Toren vom BVB schreien“

Dieser Ex-Schalke-Profi träumt von einer Bundesliga-Rückkehr

 
 

EURE FAVORITEN