Champions League: Amazon Prime schnappt Sky und DAZN Exklusivrechte weg – hier alles zum TV-Hammer

Amazon Prime steigt in die Übertragung der Champions League ein.
Amazon Prime steigt in die Übertragung der Champions League ein.
Foto: imago images/Hartmut Bösener

Paukenschlag für Fußballfans in Deutschland: Amazon Prime steigt in die Champions League ein und hat sich Exklusiv-Rechte an der Live-Übertragung gesichert.

Afang Dezember endete die Ausschreibung der TV-Rechte an der Übertragung der Champions League. Jetzt steht fest: Ab der Saison 2021/22 wird es gravierende Änderungen für die deutschen Fans geben.

Champions League: Amazon Prime sichert sich Übertragungsrechte

Denn neben Sky und DAZN mischt bald ein dritter „Big Player“ mit: Amazon Prime hat sich ein Rechte-Paket geschnappt und überträgt bald exklusiv Spiele der Champions-League. Das bestätigte der Streaming-Gigant am Dienstagmorgen.

Dabei handelt es sich um das „Paket A1“ für das Topspiel am Dienstagabend. Die werden ab 2021/22 für drei Jahre beim Streaming-Giganten übertragen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Borussia Dortmund: Riesenschock! Axel Witsel erleidet schwere Gesichtsverletzung

FC Schalke 04: Nübel-Paukenschlag! Zukunfts-Entscheidung wohl gefallen

• Top-News des Tages:

Thüringen: Frau denkt, sie hat alte Bierdeckel gefunden – dabei ist es etwas völlig anderes

Hund: Mann kümmert sich heldenhaft um Tier – plötzlich schwebt er in großer Gefahr

-------------------------------------

Für Amazon Prime sind die Exklusiv-TV-Rechte an der Champions League der große Durchbruch in Sachen Sport-Übertragung in Deutschland. Bereits seit 2017 hält der Streamingdienst die Audio-Streaming-Rechte an der Bundesliga. Zur neuen Saison machte der „Big Player“ diese Übertragungen kostenlos zugänglich.

Müssen Fans bald drei Abos abschließen?

„Wir freuen uns auf die UEFA Champions League, einen der prestigeträchtigsten Club-Wettbewerbe der Welt. Wir sind begeistert, unseren Kunden in Deutschland ab 2021 die Topspiele am Dienstag zeigen zu können“, so Alex Green, Geschäftsführer von „Prime Video Sport Europa“, gegenüber „DWDL“.

Fans müssen nun befürchten, dass ab 2021 ein drittes Abonnement nötig ist, um alle Spiele der Champions League sehen zu können. Wie die übrigen Rechte-Pakete für Königsklasse verteilt wurden, ist zur Stunde noch nicht bekannt. Auch über eine Rückkehr der CL ins Free-TV wurde gemunkelt.

 
 

EURE FAVORITEN