Afrika Cup 2019 im Livestream und TV - so einfach geht's

Der Afrika Cup 2019 im Livestream und TV: Wo kannst du die Spiele in Deutschland live am Bildschirm verfolgen?
Der Afrika Cup 2019 im Livestream und TV: Wo kannst du die Spiele in Deutschland live am Bildschirm verfolgen?
Foto: imago images/ITAR-TASS

Weil in Deutschland in diesem Sommer der Ball ruht, wollen viele deutsche Fußballfans den Afrika Cup 2019 im Livestream und TV sehen.

Den Afrika Cup 2019 im Livestream und TV zu verfolgen, ist in Deutschland kein Problem. Wir erklären dir, wie es um die TV-Rechte-Situation bestellt ist.

Afrika Cup 2019 im Livestream und TV bei Eurosport

Beim Afrika Cup 2019 gibt’s einige Neuerungen. Erstmals werden 24 statt bisher 16 Mannschaften an dem Turnier teilnehmen. Außerdem findet der Afrika Cup 2019 erstmals im Juni/Juli statt.

Bisher stieg der Wettbewerb immer im Januar. Durch die Verlegung auf die Sommermonate soll der Ärger bei der Freistellung von Spielern der europäischen Vereine verhindert werden.

Afrika Cup 2019: Nigeria - Guinea im Livestream und TV

Zuletzt wurde der Wettbewerb regelmäßig von Eurosport übertragen. In diesem Jahr wird der TV-Sender die Spiele nicht in Deutschland zeigen, wie ein Unternehmenssprecher auf Nachfrage bereits Anfang Mai bestätigte. Wie auch in den vergangenen Jahre wurde der Rechte-Poker bei solchen Sport-Events erst kurz vor Beginn des Wettbewerbs abgeschlossen.

Die positive Nachricht: Den Afrika Cup können Fans auch in diesem Jahr am Bildschirm verfolgen. DAZN hat sich die Übertragungsrechte gesichert.

Als Experte wird Lutz Pfannenstiel, Sportvorstand von Fortuna Düsseldorf, das Turnier für DAZN begleiten.

+++ Afrika-Cup LIVE: Hier alle Highlights und Infos +++

DAZN kostet 9,99 Euro im Monat. Du hast aber auch die Möglichkeit, ein kostenloses Probe-Abo abzuschließen, das einen Monat lang gültig ist.

Afrika Cup 2019

Beim Afrika Cup 2019 kämpfen vom 21. Juni bis 19. Juli 24 Nationen in Ägypten um die afrikanische Fußball-Krone. Das Turnier sollte eigentlich beim Titelverteidiger Kamerun stattfinden. Wegen Verzögerungen bei den Vorbereitungen hatte der afrikanische Fußballverband den Kamerunern jedoch die Gastgeberrolle entzogen.

Afrika Cup 2017 – so lief das vergangene Turnier

Der Afrika Cup 2017 fand in Gabun statt. Im Finale setzte Kamerun sich mit 2:1 gegen Ägypten durch.

Dabei spielten die Kameruner wahrlich kein überzeugendes Turnier. In einer Gruppe mit Burkina Faso, Gabun und Guinea-Bissau duselte Kamerun sich mit Ach und Krach auf dem 2. Platz ins Viertelfinale.

Im Viertelfinale gewann Kamerun 5:4 im Elfmeterschießen gegen Senegal. Im Halbfinale gab’s dann einen 2:0-Erfolg gegen Ghana.

Afrika Cup: Die bisherigen Sieger

  • 1957
    Ägypten
  • 1959
    VAR
  • 1962
    Äthiopien
  • 1963
    Ghana
  • 1965
    Ghana
  • 1968
    DR Kongo
  • 1970
    Sudan
  • 1972
    VR Kongo
  • 1974
    Zaire
  • 1976
    Marokko
  • 1978
    Ghana
  • 1980
    Nigeria
  • 1982
    Ghana
  • 1984
    Kamerun
  • 1986
    Ägypten
  • 1988
    Kamerun
  • 1990
    Algerien
  • 1992
    Elfenbeinküste
  • 1994
    Nigeria
  • 1996
    Südafrika
  • 1998
    Ägypten
  • 2000
    Kamerun
  • 2002
    Kamerun
  • 2004
    Tunesien
  • 2006
    Ägypten
  • 2008
    Ägypten
  • 2010
    Ägypten
  • 2012
    Sambia
  • 2013
    Nigeria
  • 2015
    Elfenbeinküste
  • 2017
    Kamerun

Afrika-Cup: Rekorde

Meiste Spiele: Rigobert Song (Kamerun) - 36 Spiele

Meiste Tore: Samuel Eto'o (Kamerun) - 18 Tore

Meiste Titel: Ägypten - 7 Titel

Der Elfmeter-Wahnsinn

Von den vergangenen zehn Turnieren wurden fünf im Finale durch ein Elfmeterschießen entschieden. Keine Kontinentalmeisterschaft wurde so häufig durch Elferschießen entschieden wie der Afrika-Cup. Seit Einführung des Elfmeterschießens kam es bei acht von 23 Austragungen zu einem Elfmeterschießen im Finale.

 
 

EURE FAVORITEN