SC Paderborn verpflichtet Stefan Effenberg als Trainer

Stefan Effenberg übernimmt das Traineramt beim SC Paderborn. Der ehemalige Profi hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 unterschrieben.
Stefan Effenberg übernimmt das Traineramt beim SC Paderborn. Der ehemalige Profi hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 unterschrieben.
Foto: dpa
  • Der Ex-Nationalspieler wird neuer Trainer beim Zweitligisten
  • Erste Trainerstation für den 47-Jährigen
  • Am Mittwoch wird Effenberg bei einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt

Paderborn. Fußball-Zweitligist SC Paderborn hat Stefan Effenberg als neuen Cheftrainer verpflichtet. Für den ehemaligen Nationalspieler ist es die erste Trainerstation. "Seit einiger Zeit denke ich ernsthaft darüber nach, als Cheftrainer zu arbeiten. Für den Einstieg in dieses Metier ist Paderborn eine Top-Adresse, was auch die eindrucksvollen Karrieren meiner Vorgänger zeigen", wird Effenberg auf der Homepage des Bundesliga-Absteigers zitiert. Der ehemalige Nationalspieler hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 unterschrieben.

Der 47-Jährige hatte seine Karriere 2004 beendet, Effenbergs letzte Station war der Al-Arabi Sports Club. Als Spieler feierte der polarisierende Profi unter anderem den Gewinn der Champions League mit dem FC Bayern München. Der gebürtige Hamburger wurde dreimal deutscher Meister und gewann zweimal den DFB-Pokal.

Auf den Spuren von Breitenreiter und Schmidt

"Die Chemie passt! Stefan Effenberg ist ein erstklassiger Fußball-Experte und heiß auf seine Aufgabe beim SCP. Er wird unserer Mannschaft neues Selbstbewusstsein einhauchen und auch die Fans begeistern", sagte Paderborns Präsident Wilfried Finke. Die Ostwestfalen hatten nur sieben Punkte in den ersten zehn Spielen der 2. Bundesliga gesammelt und am 6. Oktober Markus Gellhaus als Trainer beurlaubt. In der Tabelle liegt der SC derzeit nur auf dem 15. Platz. Erfolgreichere Zeiten in Paderborn erlebten in den vergangenen Jahren André Breitenreiter (FC Schalke 04), Roger Schmidt (Bayer 04 Leverkusen) und André Schubert (Borussia Mönchengladbach), die heute bei Top-Vereinen in der 1. Bundesliga arbeiten.

Effenberg bringt jungen Co-Trainer mit

Effenberg wird mit einem neuen Co-Trainer nach Paderborn kommen. Der 29-jährige Sören Osterland, der aktuell die U19-Nationalmannschaft von Ungarn betreut, ist der jüngste Coach, der die Ausbildung als Fußballlehrer in Deutschland abgeschlossen hat.

Der SC Paderborn wird Stefan Effenberg und sein Trainerteam in einer Pressekonferenz am morgigen Mittwoch um 12 Uhr offiziell vorstellen. Effenberg wird anschließend um 15 Uhr seine erste Trainingseinheit auf der Paderkampfbahn leiten. (we/dpa)

 
 

EURE FAVORITEN