Das aktuelle Wetter NRW 16°C
1. Bundesliga

Hopp: Abstiegsangst Grund für Trainer-Entlassung

17.02.2012 | 20:41 Uhr

Mäzen Dietmar Hopp hat die Abstiegsangst bei 1899 Hoffenheim als Grund für die Entlassung von Trainer Holger Stanislawski und die Verpflichtung von Markus Babbel angegeben.

Sinsheim (SID) - Mäzen Dietmar Hopp hat die Abstiegsangst beim Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim als Grund für die Entlassung von Trainer Holger Stanislawski und die Verpflichtung von Markus Babbel angegeben. "Holger Stanislawski ist ein ganz besonderer Mensch und ein Typ, den ich sicher genau so mag wie die Fans. Dem hohen Sympathiewert stand jedoch die Erkenntnis unserer sportlichen Führung gegenüber, dass die sportliche Perspektive sehr düster zu beurteilen sei, mit deutlichen Hinweisen auf eine reale Abstiegsgefahr", sagte Hopp im Stadionmagazin der Hoffenheimer.

Vor der Partie am Freitagabend gegen den FSV Mainz 05 haben rund 100 Fans unter dem Motto "Eine Region fühlt sich verarscht" vor der VIP-Tribüne gegen den Rauswurf Stanislawskis protestiert. Hopp zeigte Verständnis für die Fans, verdeutlichte aber auch seinen Standpunkt. "Ich verstehehe unsere Anhänger, die jetzt enttäuscht darüber sind, dass eine solche Identifikationsfigur den Klub verlassen hat. Aber die Fans müssen auch den Verein verstehen, weil im Fall des Abstiegs keiner mehr nach Sympathiewerten gefragt hätte", sagte der Milliardär.

Von Babbel erwartet Hopp, dass die Mannschaft nicht ernsthaft in den Abstiegskampf verwickelt wird. "Ich hoffe sehr, dass wir uns nicht mehr allzu lange Gedanken über einen möglichen Abstieg machen müssen", sagte der Mäzen.

Für die nahe Zukunft hofft Hopp darauf, dass sein Verein das Image des Retortenklubs los wird: "Wir alle arbeiten daran, der TSG die Identität zu verschaffen, die wir alle wollen: ein bodenständiger, sympathischer Verein, der seinen Profikader möglichst mit eigenen, jungen Leuten speist und in dem soziale Verantwortung kein Fremdwort ist."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
BVB schlägt Mainz mit 4:2
Bildgalerie
BVB
Gladbach verliert 2:4 in Freiburg
Bildgalerie
Gladbach
BVB fertigt Bayern 3:0 ab
Bildgalerie
BVB
Gladbach holt Last-Minute-Punkt
Bildgalerie
Gladbach
Aus dem Ressort
Winterschnäppchen Jojic hat den BVB-Stil bereits adaptiert
Jojic
Eigentlich war Milos Jojic ein Perspektivtransfer des BVB, doch schon nach wenigen Wochen hat das serbische Winterschnäppchen gezeigt, von Wert sein zu können. In 212 Bundesliga-Minuten gelangen dem 22-Jährigen bereits drei Treffer. Jonas Hofmann muss sich wohl hinten anstellen.
Neuers Einsatz gegen Real wahrscheinlich
Fußball
Manuel Neuer ist nach seiner Wadenblessur weiter auf dem Weg der Besserung und wird im Halbfinal-Hinspiel der Champions League bei Real Madrid wohl wieder im Tor des FC Bayern München stehen können.
Augsburger Rechenspiele: Reicht es am Ende für Europa?
Fußball
Bei der ganzen Rechnerei um Fußball-Europa verzog Daniel Baier genervt den Mund. Wie Mainz gespielt hatte? "Weiß ich gar nicht", sagte der Augsburger Mittelfeldspieler, "interessiert mich auch nicht".
Bayerns Kampf in Braunschweig: "guter Test" vor Real
Fußball
Nach seinem glanzlosen Sieg war Meister FC Bayern dem Bundesliga-Letzten Eintracht Braunschweig sogar dankbar. In Sachen Kampfkraft waren die Gastgeber idealer Sparringspartner für die ersatzgeschwächten Gäste vor deren Halbfinal-Hinspiel in der Champions League bei Real Madrid.
Verspätung: Lieberknecht bestraft Bellarabi und Correia
Fußball
Was Disziplin angeht, versteht Torsten Lieberknecht keinen Spaß. "Wer bei mir Termine verschläft, der hat anschließend einen schlechten Tag", erklärte der Eintracht-Coach nach der 0:2-Niederlage gegen den FC Bayern.