17-Millionen-Euro-Spieler auf Flug zu neuem Klub über dem Ärmelkanal verschwunden

Emiliano Sala ist bei einem Flug über dem Ärmelkanal verschwunden.
Emiliano Sala ist bei einem Flug über dem Ärmelkanal verschwunden.
Foto: dpa

Paris. Ein kleines Passagierflugzeug mit mindestens zwei Menschen an Bord ist nahe der britischen Kanalinsel Guernsey vom Radar verschwunden.

Bei der Suche nach dem verschollenen Cardiff-Stürmer Emiliano Sala gibt es offenbar keine realistische Hoffnung mehr auf ein Happy End: Die Polizei der britischen Kanalinsel Guernsey hat die Suche nach dem verschollenen Flugzeug mit dem argentinischen Fußballprofi an Bord am Dienstagabend abgebrochen.

Emiliano Sala verschwunden: Suche schwierig

Geplant sei zwar, am Mittwoch einen neuen Anlauf zu unternehmen - die Ermittler machten allerdings wenig Hoffnung auf eine Rettung des 28-Jährigen, eines weiteren Passagiers sowie des Piloten der Kleinmaschine, die am Montagabend rund 20 Kilometer nördlich von Guernsey vom Radar verschwunden war.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Deutsche Telekom erhöht Preise für Hunderttausende Kunden – das musst du wissen

Billigflieger muss umkehren, weil an Bord ein Boxkampf ausbricht – Video zeigt wilde Prügelei

Handball WM 2019: Andreas Wolff teilt nach Deutschland-Sieg heftig gegen ZDF-Reporter aus

-------------------------------------

„Einige schwimmende Objekte wurden im Wasser gesichtet. Wir konnten allerdings nicht feststellen, ob sie von dem vermissten Flugzeug stammen. Wir haben auch keine Anzeichen der Menschen an Bord gefunden", teilte die Polizei am Dienstagabend mit, nachdem die Suche wegen Einbruchs der Dunkelheit zunächst beendet wurde: „Wenn sie auf dem Wasser gelandet sind, stehen die Überlebenschancen leider schlecht."

Wie der französische Sender France Info berichtete, war das Geschäftsflugzeug vom Typ Piper Malibu mit zwei Passagieren und einem Piloten besetzt gewesen, die britische Polizei schrieb von zwei Menschen an Bord. (dpa)

 
 

EURE FAVORITEN