Essen

12 Holländer, 11 Brasilianer, 8 Spanier in der Bundesliga: Du errätst nicht, welches Land die meisten Legionäre stellt

Arjen Robben, Naldo und Shinji Kagawa zählen zu den Stars der Bundesliga-Legionäre.
Arjen Robben, Naldo und Shinji Kagawa zählen zu den Stars der Bundesliga-Legionäre.
Foto: imago/Team2 – imago/Revierfoto – imago/Laci Perenyi

Essen. In der vergangenen Wintertransferperiode wechselten mal wieder viele talentierte Spieler aus aller Herren Länder in die Bundesliga.

264 Legionäre stehen bei den 18 Bundesliga-Vereinen unter Vertrag – darunter viele Profis aus den Fußball-Hochburgen Frankreich (19), Holland (12), Brasilien (11) oder Spanien (8). Doch welches Land stellt eigentlich die meisten Bundesliga-Legionäre?

Die meisten Legionäre kommen aus einem kleinen Land, das bisher noch nicht die ganz großen Erfolge auf der internationalen Fußballbühne feiern durfte: Österreich!

-------------------------------------

• Mehr Themen:

ARD-Moderator kritisiert Leon Goretzka scharf! Domenico Tedesco reagiert mit einer klaren Ansage

Max Meyer auf Barca-Wunschzettel? Jetzt legt S04 seinem Star ein neues Angebot vor - das steckt dahinter

• Top-News des Tages:

Traumlos für das Halbfinale? Leon Goretzka hat nur einen Wunsch

FC Schalke 04 sucht Nachfolger für Leon Goretzka! Domenico Tedesco verrät: Er könnte es werden

-------------------------------------

Auch die Schweiz ist stark vertreten

22 Österreicher sind aktuell in der Bundesliga aktiv. Mehr Legionäre stellt kein anderes Land. Die Bekanntesten sind wohl David Alaba vom FC Bayern, Guido Burgstaller vom FC Schalke, Martin Harnik von Hannover 96 oder Marcel Sabitzer von RB Leipzig.

Die zweitmeisten Legionäre stellt eine andere Alpenrepublik. 21 Bundesliga-Spieler kommen aus der Schweiz – darunter die Top-Torhüter Roman Bürki (Dortmund), Yann Sommer (Gladbach) und Marwin Hitz (Augsburg).

Die Bundesliga-Legionäre im Überblick:

1. Österreich: 22 Legionäre
2. Schweiz: 21
3. Frankreich: 19
4. Holland: 12
5. Brasilien: 11

6. USA, Serbien: je 9
8. Spanien, Kroatien, Japan, Polen: je 8

12. Schweden, Dänemark: je 7
14. Argentinien, Tschechien, Türkei, Belgien, Ghana: je 6

19. Norwegen, Griechenland, Bosnien-Herzegowina: je 5

22. Nigeria, Portugal, Italien, Slowakei: je 4

26. England, Chile, Ukraine, Finnland: je 3

30. Slowenien, Ungarn, Mexiko, Elfenbeinküste, Guinea, Albanien, Kongo, Paraguay, Kolumbien, Senegal, Marokko, Algerien: je 2

42. Peru, Australien, Venezuela, Israel, Rumänien, Tunesien, Montenegro, Französisch-Guyana, Jamaika, Kamerun, Gambia, China, Aserbaidschan, Curacao, Kosovo, Island, Togo, Südkorea: je 1

 
 

EURE FAVORITEN

Richter erläutert Sami A.-Urteil

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.
Do, 16.08.2018, 15.38 Uhr

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.

Beschreibung anzeigen