Vermummte Schalke- und BVB-Fans prügeln in Marl aufeinander ein

Zwischen den Fans des FC Schalke und Borussia Dortmund kommt es immer wieder zu unschönen Szenen.
Zwischen den Fans des FC Schalke und Borussia Dortmund kommt es immer wieder zu unschönen Szenen.
Foto: dpa
  • Das Derby wirft seine Schatten voraus.
  • In der Nacht von Samstag auf Sonntag gab es in Marl eine Schlägerei zwischen Fans.
  • Die teilweise vermummten Schalke- und BVB-Anhänger hatten sich wohl verabredet.

Gelsenkirchen/Dortmund.. Am Wochenende kommt es in der Bundesliga zum Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund. Schon eine Woche vorher wirft die Partie ihre Schatten voraus. In der Nacht von Samstag auf Sonntag gab es in der Zechenstraße in Marl, unweit des "Vereinsheims" der S04-Gruppe Marler Jungs eine Schlägerei zwischen Fans des FC Schalke 04 und dem BVB.

Wie die Polizei Recklinghausen auf Nachfrage dieser Redaktion mitteilte, waren daran ungefähr 40 Personen beteiligt, die teilweise vermummt mit Schlagwerkzeugen aufeinander losgegangen sind. "Momentan sieht es danach aus, dass sich die Fans der beiden Klubs verabredet haben, um sich zu prügeln", sagte Michael Franz vom Polizeipräsidium Recklinghausen. "Das Ganze hat sich aber nach kurzer Zeit wieder aufgelöst."

In den frühen Morgenstunden sollen dann fünf Schalke-Anhänger erneut angegangen worden sein. Dabei kam dann auch Pfefferspray zum Einsatz und Scheiben gingen zu Bruch. Drei Personen wurden leicht verletzt.

Am Sonntag, 15.30 Uhr, kommt es in der Arena auf Schalke zum Derby zwischen S04 und Borussia Dortmund. Die Polizei ist in Alarmbereitschaft. "Wir sind vorbereitet und haben uns personell dementsprechend aufgestellt", erklärt Franz.

 
 

EURE FAVORITEN