HSV hofft auf Behrami-Wechsel und Neuverpflichtung

Der Hamburger SV hat den Weg für seine vierte Neuverpflichtung bereitet. Die angestrebte Trennung von Valon Behrami soll dem Fußball-Bundesligisten den erhofften Erlös für den Transfer eines gestandenen Mittelfeldprofis einbringen.

Laax.. Behrami hat einen Tag nach seiner Ankunft im HSV-Trainingslager den Ferienort Laax in Graubünden wieder verlassen, "um Angebote interessierter Vereine zu prüfen", wie der Verein informierte. Der englische Premier-League-Aufsteiger FC Watford und der italienische Erstligist AC Florenz sollen Interesse an dem Schweizer Nationalspieler haben. In Hamburg hatte er sich durch einen aggressiven Umgang mit Mitspielern unbeliebt gemacht.

Die Hamburger haben Interesse an Mittelfeldakteur Albin Ekdal von Cagliari Calcio. Der 25 Jahre alte schwedische Nationalspieler soll rund vier Millionen Euro kosten. Bislang hat der HSV die Abwehrspieler Gotoku Sakai (VfB Stuttgart) und Emir Spahic (vereinslos) sowie Stürmer Batuhan Altintas (Bursaspor) verpflichtet.

EURE FAVORITEN