Jamie Storr beendet seine Karriere

Foto: Fishing4

Düsseldorf. Überraschendes Ende einer sportlichen Karriere. Jamie Storr, Torhüter der DEG, hat mit sofortiger Wirkung den Rücktritt von seiner aktiven Eishockey-Laufbahn erklärt. Ausschlaggebend seien "persönliche Gründe", heißt es in einer Erklärung der Düsseldorfer.

Jamie Storr tritt als Torhüter der Düsseldorfer EG zurück und beendet seine Karriere. Als Grund nannte der 33-Jährige Ursachen in seinem persönlichen und familiären Umfeld. Der eigentlich noch bis 2010 laufende Vertrag wird in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der Sportliche Leiter Lance Nethery: „Dieser Entschluss kommt für uns natürlich überraschend. Wir bedauern diese Entscheidung, müssen sie aber respektieren.“

Storr: „Danke an Club und Fans“

Jamie Storr: „Ich bedanke mich bei der DEG und bei den Fans für schöne Jahre in Düsseldorf. Ihr habt mir die Möglichkeit gegeben, ein anderes Land und eine andere Liga kennen zu lernen. Das war eine tolle Erfahrung für mich, an die ich immer gerne zurückdenken werde. Jetzt werde ich mich verstärkt um meine Familie und meine berufliche Zukunft kümmern. Ich bitte um Verständnis für diese Entscheidung, die mir nicht leicht gefallen ist. Danke, DEG!“ Der Kanadier betreibt in Los Angeles eine Torwartschule.

Storr war im Sommer 2006 von den Philadelphia Phantoms an den Rhein gewechselt. Er absolvierte 165 DEL-Spiele, erreichte zweimal das Halbfinale und wurde in der abgelaufenen Saison 2008/09 Deutscher Vize-Meister.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen