Comeback von Willi Lippens fällt doch aus

Essen..  Es sollte ein großer Spaß für die Fans von Rot-Weiss Essen und den gesamten deutschen Fußball werden. Der Traum vom Sensations-Comeback der Essener Vereinslegende Willi „Ente“ Lippens beim Regionalligisten RWE ist aber geplatzt.

Grund ist die sportliche Misere der Rot-Weissen. Zwei Spieltage vor dem Saisonende muss der Traditionsverein noch um den Klassenerhalt bangen. Der in der Winterpause geplante PR-Gag fällt aus.

„Damals hätten wir nicht gedacht, dass wir nun noch Punkte gegen den Abstieg benötigen. Wir beschäftigen uns nur mit dem Sportlichen und nicht mit Willi Lippens“, erklärt RWE-Präsident Michael Welling.

Anlässlich seines 70. Geburtstags wurde der Rekordtorschütze der Essener (79 Tore in 172 Spielen) im Januar mit einem Spielerpass ausgestattet. Im kommenden Spiel gegen den Stadtrivalen FC Kray (Samstag, 14 Uhr) sollte Lippens einen Kurzeinsatz erhalten. RWE hatte die Vermarktungsrechte von den Krayern für einen mittleren fünfstelligen Betrag abgekauft. Ohne die große Lippens-Show dürfte der erhoffte Gewinn wohl ausbleiben.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen