Veröffentlicht inSport

Coach der New Orleans Saints ein Jahr suspendiert

Sean Payton, Cheftrainer der New Orleans Saints, ist von der US-amerikanischen Football-Liga NFL für ein Jahr ohne jegliche Bezahlung suspendiert worden.

New Orleans (SID) – Sean Payton, Cheftrainer der New Orleans Saints, ist von der US-amerikanischen Football-Liga NFL für ein Jahr ohne jegliche Bezahlung suspendiert worden. Damit reagierten die Liga-Verantwortlichen auf den so genannten „Bounty“-Skandal, der vor einigen Wochen publik geworden war. Über mehrere Jahre hinweg hatten Trainer des Super-Bowl-Gewinners des Jahres 2010 eine Art Kopfgeld für überharte Tackles der Verteidiger gegen gegnerische Spieler ausgesetzt. Für eine Verletzung des Gegenspielers sollen bis zu 50.000 Dollar drin gewesen sein.

Auch Mickey Loomis, General-Manager in New Orleans, ist für die erste Saisonhälfte der im September startenden Spielzeit suspendiert worden. Dazu verlieren die Saints zwei Draft-Picks. Noch härter erwischte es Defensiv-Koordinator Gregg Williams, der als einer der Hauptverantwortlichen gilt. Williams, der nun für die St. Louis Rams arbeitet, ist auf unbestimmte Zeit aus dem Verkehr gezogen.

2012-05-23 19:46:00.0