BBG weiter Tabellenführer

Bottrop. In der NRW-Oberliga Nord spielt die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) als Aufsteiger weiter ganz oben mit.

Das Wochenende brachte einen Sieg und ein Unentschieden – die Mannschaft ist damit weiter ungeschlagener Tabellenführer. Auch die weiteren BBG-Teams feierten Erfolge.

NRW-Oberliga Nord: Union Lüdinghausen II – BBG II 3:5.

Die Partie gegen die mit den Bundesliga-Spielern Endra Kurniawan und Christoph Schnaase verstärkten Lüdinghausener lief zu Beginn gar nicht nach Plan: Beide Herrendoppel gingen an die Gastgeber, die Taktik mit Thomas Kuchenbecker/Christian Blankenstein an eins und Matthias Kuchenbecker/Fabian Lange an zwei war nicht aufgegangen. Dana Kaufhold und Bianca Sandhövel holten lediglich das Damendoppel für die BBG. Doch dann kamen die Bottroper. Ralf Schmidt (3. HE) siegte im Verlängerungssatz, Dana Kaufhold brachte mit ihrem Erfolg im Dameneinzel die 3:2-Führung. Im Top-Spiel des Tages hatte Matthias Kuchenbecker anschließend gegen Profispieler Endra Kurniawan (1. HE) knapp das Nachsehen (18:21, 23:25), ehe sein Bruder Thomas (2. HE) der BBG mit seinem Dreisatz-Erfolg die erneute Führung bescherte. Im abschließenden Mixed ging es um Sieg oder Remis. Das Spiel war an Dramatik kaum zu überbieten. Christian Blankenstein und Bianca Sandhövel drehten den zweiten Satz nach 14:18-Rückstand noch mit 21:18 und zurrten das 5:3 mit dem umjubelten 22:20 im dritten Durchgang fest.

NRW-Oberliga Nord: BBG I – BV RW Wesel II 4:4.

Nach dem Erfolg gegen Lüdinghausen hatte die BBG insgeheim auch auf zwei Punkte gegen Wesel gehofft, am Ende jedoch mussten sich die Gastgeber mit einem Unentschieden zufrieden geben. Nach den Doppeln stand es 1:2 gegen die BBG. Matthias Kuchenbecker und Fabian Lange hatten das erste Herrendoppel für sich entschieden. In den Einzeln schmerzte vor allem die Dreisatz-Niederlage von Thomas Kuchenbecker (2. HE), bei Siegen von Matthias Kuchenbecker (2. HE) und Ralf Schmidt (3. HE) sowie einer weiteren Niederlage für Yvonne Bytomski (DE). Christian Blankenstein und Dana Kaufhold sicherten der BBG im Mixed den Punktgewinn. „Wir waren in dem einen oder anderen Spiel zu unkonzentriert und haben zu viele Fehler gemacht“, ärgerte sich Spielertrainer Matthias Kuchenbecker. „Mit den drei Punkten können wir aber dennoch leben und sind weiter ungeschlagener Tabellenführer.“ Am Samstag, 13. November, 18 Uhr, erwartet die BBG zum Lokalderby den BVH Dorsten in der Berufsschulhalle. Bis dahin soll vor allem an den Doppeln gearbeitet werden, damit die Erfolgsserie des Aufsteigers weiter anhält.

Landesliga: VfB GW Mülheim I – BBG II 6:2.

Der verlustpunktfreie Spitzenreiter war zu stark für die Reserve der Badminton-Gemeinschaft, die ohne einen vierten Herren auskommen musste. So ging das zweite Herrendoppel kampflos an die Mülheimer. Für die BBG punkteten die Damen: Christina Kuchenbecker und Sabrina Wijten siegten im Damendoppel nach drei Sätzen und auch im Einzel war Christina Kuchenbecker erfolgreich.

Bezirksklasse: BC RW Borbeck II – BBG III 3:5.

Das zweite Herrendoppel und das Damendoppel gingen kampflos an die BBG III. Stefan Lengermann (3. HE), Nina Lengermann (DE) sowie das Mixed Klemens Bischoff/Melanie Leszijnski steuerten weitere Siege bei, die zum doppelten Punktgewinn reichten. Die BBG bleibt damit Tabellenführer 1. BSC Kirchhellen II dicht auf den Fersen.

Kreisklasse: OSC Rheinhausen I – BBG IV 4:4.

Aus 0:4 mach 4:4: Mit einer tollen Aufholjagd sicherte sich die BBG-“Vierte“ ein Unentschieden beim OSC Rheinhausen. Jugendspielerin Lisa Turulski siegte sowohl im Dameneinzel als auch im Mixed an der Seite von Peter Scholz. Jörg Mikolajewski (2. HE) und Tobias Döring (1. HE) gewannen ebenfalls für den Spitzenreiter.

Kreisklasse: Turnerbund Osterfeld V – BBG V 0:8.

Den ersten Erfolg der Saison feierte die BBG-“Fünfte“ mit einem 8:0-Kantersieg beim Turnerbund Osterfeld. Hans Fischedick, Hans-Jürgen Fockenberg, Peter Knörr, Sinja Kuchenbecker, Stephan Lüger, Franco Olivieri, Rosi Scharnowski und Jenny Tomiczek waren erfolgreich.

Jugend Bezirksklasse: PSV Gelsenkirchen-Buer II – BBG J II 4:4.

Gerechte Punkteteilung im Duell der Tabellennachbarn: Dennis Stamm/Gabriel Nguyen (1. HD), Elena Simon/Julia Jäger (DD), Gabriel Nguyen (2. HE) und Elena Simon (DE) sicherten der zweiten Jugend einen Zähler.

Minimannschaft U 19: DJK Adler Oberhausen M I – BBG M I 3:3.

Auch die Minimannschaft spielte remis. Lukas Kreul und Lina Achtermann gewannen ihre Einzel. Marius te Heesen und Lukas Kreul siegten im ersten Doppel erst mit 28:26 im dritten Satz.

Schüler Landesliga: BV RW Wesel S I – BBG S I 8:0.

Die Talente aus Wesel waren für die BBG-Schüler zu übermächtig. Nicht mal ein Satzgewinn war für den Bottroper Nachwuchs drin.

Text: Tobias Döring, Teaserbild (Matthias Kuchenbecker): BBG

 
 

EURE FAVORITEN