BBG holt 4:4 in Dorsten

Bottrop. Weiter auf Erfolgskurs ist die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) in der NRW-Oberliga Nord.

Im Lokalderby beim BVH Dorsten nahm der Spitzenreiter einen Punkt mit und bleibt damit ungeschlagen. Die BBG-“Dritte“ musste dagegen einen Dämpfer hinnehmen.

NRW-Oberliga: BVH Dorsten I – BBG I 4:4.

Mindestens ein Unentschieden hatte BBG-Spielertrainer Matthias Kuchenbecker als Ziel für die Partie beim Lokalrivalen BVH Dorsten ausgegeben. Und seine Mannschaft sollte ihm seinen Wunsch erfüllen. Doch nach dem 4:4 und dem Punktgewinn wusste Kuchenbecker nicht, ob er sich freuen oder ärgern sollte. Drei Partien gingen knapp im dritten Satz verloren, ein Sieg war mehr als in Reichweite. Vor allem die Niederlagen von Thomas Kuchenbecker im 2. Herreneinzel (21:14, 14:21, 18:21 gegen Marcel Sommerfeld) und Christian Blankenstein/Dana Kaufhold im Mixed (18:21, 21:12, 18:21 gegen Andreas Kunkel/Michaela Becker) schmerzten.

Für die vier Siege sorgten auf Seiten der BBG das Damendoppel Dana Kaufhold/Bianca Sandhövel – mit 9:1-Erfolgen in dieser Saison eine Bank –, Matthias Kuchenbecker (1. HE), Ralf Schmidt im umkämpften 2. Herreneinzel gegen David Merz und Christina Kuchenbecker im Dameneinzel. Ungeschlagen steht die BBG weiter an der Tabellenspitze. Der Vorsprung auf den Verfolger SpVgg Sterkrade-Nord II beträgt zwei Punkte.

Bezirksklasse: 1. BSC Bottrop I – BBG III 6:2.

Nachdem die BBG-“Dritte“ beim 8:0 gegen den 1. Essener BC II nichts anbrennen ließ, musste das Team im Bottroper Derby beim 1. BSC eine 2:6-Niederlage hinnehmen. Ein Dämpfer im Aufstiegskampf, denn dadurch ist der 1. BC Kirchhellen II an der Tabellenspitze mit zwei Punkten Vorsprung erst einmal enteilt. Das Damendoppel Sabrina Wijten und Melanie Leszijnski sowie Michael Schulte-Zweckel (2. HE) gewannen für die BBG. Melanie Leszijnski (DE) und Klemens Bischoff/Christopher Thiemann (1. HD) mussten sich erst im Verlängerungssatz beugen.

Kreisklasse: Duisburger BC 73 II – BBG IV 6:2.

Nach der 2:6-Niederlage beim Tabellenführer Duisburger BC 73 II sind die Aufstiegsträume der BBG-“Vierten“ geplatzt. Jugendspielerin Katharina Sommer punktete doppelt im Dameneinzel und im Doppel mit Alina Fischer. Die BBG IV muss nun versuchen, sich noch den Vizemeistertitel zu sichern.

Kreisklasse: Eintracht Duisburg I – BBG V 4:4.

Hans Fischedick/Sezai Yildiz (2. HD, kampflos), Sinja Kuchenbecker/Rosi Scharnowski (DD), Sezai Yildiz (3. HE) und Sinja Kuchenbecker (DE) sicherten der BBG-“Fünften“ das Unentschieden. Nach zwei Dreisatz-Niederlagen ärgerte man sich am Ende über den Punktverlust.

Jugend Landesliga: BBG J I – SpVgg Sterkrade-Nord J II 2:6.

Auch die Jugend I der Badminton-Gemeinschaft hat ihren letzten Trumpf im Kampf um den Aufstieg verspielt. Gegen den neuen Tabellenführer SpVgg Sterkrade-Nord J II gab es eine 2:6-Niederlage. Katharina Sommer und Lisa Turulski im Damendoppel sowie Katharina Sommer im Dameneinzel holten die Punkte für den BBG-Nachwuchs, der nun Landesliga-Vierter ist.

Jugend Bezirksklasse: BBG J II – BC 89 J I 6:2.

Über einen 6:2-Erfolg gegen den Ortsrivalen BC 89 konnten sich die Spieler der BBG Jugend II freuen. Dennis Stamm/Gabriel Nguyen (1. HD), Christian Obschinsky/Fabian Stamm (2. HD), Dennis Stamm (1. HE), Christian Obschinsky (2. HE), Fabian Stamm (3. HE) sowie Gabriel Nguyen/Frederike Paß (GD) gewannen. Die BBG hat damit die 89er an der Spitze der Bezirksklasse abgelöst.

Schüler Landesliga: BBG S I – BV RW Wesel S I 0:8.

Gegen die starken Weseler hatten die BBG-Talente keine Chance. Marvin Retzlik und Larissa Kunde gewannen im Mixed den einzigen Satz.

Die nächsten BBG-Spiele:

Landesliga: BBG II – 1. BV Mülheim IV (Mo., 19.30 Uhr, Berufsschulhalle), Jugend Landesliga: Turnerbund Osterfeld J I – BBG J I (Sa., 16 Uhr), Jugend Bezirksklasse: VfL Gladbeck 1921 J I – BBG J II (Sa., 16 Uhr), Minimannschaft U 19: Turnerbund Osterfeld M I – BBG M I (Sa., 15 Uhr), Schüler Landesliga: Gladbecker FC S I – BBG S I (Sa., 16 Uhr).

Text: Tobias Döring, Teaserbild (Ralf Schmidt): BBG

 
 

EURE FAVORITEN