Marko Pesic über den Bayern-Etat und Phoenix Hagen

Vater und Sohn. Svetislav (r.) und Marko Pesic sind die sportliche Führung der Bayern-Basketballer in München.
Vater und Sohn. Svetislav (r.) und Marko Pesic sind die sportliche Führung der Bayern-Basketballer in München.
Foto: imago
In Hagen begann die Karriere vom Basketballer Marko Pesic. Jetzt ist der 36-Jährige nicht mehr auf dem Court aktiv, sondern Geschäftsführer des FC Bayern Basketball. Im Interview spricht Pesic über seinen Vater, die Meisterschaft mit den Bayern und die Rolle von Phoenix Hagen in der BBL.

Essen/München.. Marko Pesic hetzt ins Büro im Audi Dom. Er muss erst mal den Computer hochfahren. Er selbst steht schon mächtig unter Strom: Training, Sponsorentermine, TV-Interview und Pressekonferenz - der Alltag kurz vor dem Saisonstart. Am Mittwoch beginnt die neue Basketballspielzeit in der Beko BBL und die Bayern greifen nach dem Meistertitel. In dieser Saison ist alles anders. Im dritten Erstligajahr nach dem Aufstieg wollen die Münchener Korbjäger dem Ruf des deutschen Fußball-Rekordmeisters gerecht werden und auch den Basketball-Titel an die Isar holen. Erstmals seit 1955. Bayern-Präsident Uli Hoeneß träumt von einer gemeinsamen Meisterschaftsfeier auf dem Münchener Rathaus. Papa Svetislav Pesic und Sohn Marko sollen als Trainer und Sportdirektor die Bauherren des Erfolgs sein. Der Ball liegt nun beim Coach, denn Marko Pesic hat mit etlichen Neuverpflichtungen seine Aufgaben weitesgehend erfüllt und steht uns nun in einem Twinterview, einem Interview via Twitter, zur Verfügung. An seiner Seite: Andreas Burkert, der ehemalige Journalist der Süddeutschen Zeitung und neue Medienchef der Basketball-Abteilung des FC Bayern München.

Hallo @pesic7 (Das ist der Twittername von Marko Pesic. Anm. d. Red.). Starten wir mal direkt im Fachjargon: Ab morgen geht’s los in der Beko BBL – Wie sehr spürst du das Dribblen?

Marko Pesic: @ruhrpoet (Das ist der Twittername von Redakteur David Nienhaus. Anm. d. Red.). Servus aus dem Audi Dome!! Die Anspannung ist ehrlich gesagt sehr groß, aber die Vorfreude ist noch größer!

Ihr startet als Favorit - nach dem Viertel- und Halbfinale soll nun das Endspiel folgen und der Titel geholt werden. Realistisch?

Pesic: Das Endspiel wäre der logische Schritt in unserer Entwicklung. Die Meisterschaft ist unser Ziel.

Was entgegnest du den Kritikern aus Berlin und Bamberg, eure Transfers seien "nicht besonders einfallsreich"?

Pesic: Keine sehr einfallsreiche Kritik. Aus Respekt vor Berlin und Bamberg beglückwünsche ich beide aber für ihre Transfers.

Vor allem der Etat des Bayern Basketballer wird kritisch diskutiert. Einige sprechen von 12 andere von 6 Mio. Wo liegt die Wahrheit?

Pesic: Etat für Team plus Trainerstab liegt bei 5,8 Mio. Budget insgesamt: rund 11 Mio. Damit das mal klar ist – nächster Tweet – Wer aus dem Sport kommt, weiß, dass Geld nur eine Seite ist - wir reden am liebsten mehr über den Sport.

<blockquote class="twitter-tweet"><p><a href="https://twitter.com/ruhrpoet">@ruhrpoet</a> <a href="https://twitter.com/fcb_basketball">@fcb_basketball</a> Etat für Team + Trainerstab liegt bei 5,8 Mio. Budget insgesamt: rund 11 Mio. Damit das mal klar ist ..</p>&mdash; Marko Pesic (@pesic7) <a href="https://twitter.com/pesic7/statuses/384987738014883840">October 1, 2013</a></blockquote>

<script async src="http://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>

Der FC Bayern lebt eine tiefe Tradition des "Mia san mia"-Gefühls – wie vermittelt man das den US-Amerikanern und Neuzugängen?

Pesic: Gute Frage. Ich denke aber, die Spieler spüren ganz genau, was für ein besonderer Verein das ist – nächster Tweet – Die Spieler gehen zum Fußball, sie sind oft an der Säbener Straße, haben Interaktion mit den Profis dort. Das prägt, wie die Stadt an sich – nächster Tweet – Gar nicht so einfach, so etwas in 140 Zeichen zu erklären!

Zuletzt setzte es drei Testspielniederlagen. Was ist das Geheimrezept deines Vaters, mit dem er ein erfolgreiches Team formt?

Pesic: Für unsere Art und Weise zu spielen, ist Defense entscheidend. Wir wollen attackieren und nicht reagieren. Diese Defense braucht – nächster Tweet – ein sehr gutes Zusammenspiel von allen fünf auf dem Feld. So weit können wir noch nicht sein - aber wenn der Coach das „Klick“ – nächster Tweet – herausgekitzelt hat im Team, werden wir in der BBL und auch in der Euroleague erfolgreich sein.

Bonus ist die Europaleague. In einer Kaderanalyse heißt es: „Für die internationale Klasse fehlt es noch an Zeit“ Was ist drin in Europa?

Pesic: Wir haben noch rund zwei Wochen Zeit, bis die Euroleague beginnt - das ist genug Zeit, um sich zu verbessern. Bin mir – nächster Tweet – sicher, dass wir auch in Europa eine gute Rolle spielen werden.

Zurück zur Beko BBL. Boss Jan Pommer will bis 2020 in Deutschland die stärkste Liga Europas haben. Wie erreicht man dieses Ziel?

Pesic: In dem man kontinuierlich den bisherigen Weg der Professionalisierung fortsetzt. Plus: neuer TV-Vertrag und – nächster Tweet – internationale Erfolge auf Vereinsebene.

Es kursieren immer wieder Gerüchte um eine „geschlossene“ Liga – wie zum Beispiel die Deutsche Eishockey-Liga. Wie stehst du dazu?

Pesic: Davon halte ich gar nichts, höre das aber auch zum ersten Mal. Wieso sollte Vechta nicht aufsteigen können – nächster Tweet – wenn sie es sich sportlich verdient haben? Dieser Klub ist doch eine Bereicherung der BBL.

Bayern-Präsident Uli Hoeneß wünscht sich Borussia Dortmund und den FC Schalke 04 in der Beko BBL – Wäre das besser als so manch „Provinz-Klub“?

Pesic: Die Mischung machts. Aber die Frage stellt sich nicht, weil beide ja keine Profiplanung im Basketball haben.

Wagen wir einen Blick über den großen Teich. Wie siehst du die Chancen von Dennis Schröder, Elias Harris und Tim Ohlbrecht?

Pesic: Ich wünsche allen drei alles gute und Kraft, dass sie sich durchsetzen. Aber das ist kein leichter Weg

<blockquote class="twitter-tweet"><p><a href="https://twitter.com/ruhrpoet">@ruhrpoet</a> <a href="https://twitter.com/DennisMike1993">@DennisMike1993</a> <a href="https://twitter.com/EliasJMHarris">@EliasJMHarris</a> Ich wünsche allen 3 alles gute und Kraft, dass sie sich durchsetzen. Aber das ist kein leichter Weg</p>&mdash; Marko Pesic (@pesic7) <a href="https://twitter.com/pesic7/statuses/384992751969775616">October 1, 2013</a></blockquote>

<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>

Zum Schluss - Dein Tipp: Wer wird euer Finalgegner in den Playoffs und wo landet Phoenix Hagen?

Pesic: Ich wünsche Hagen, Ingo Freyer und Oliver Herkelmann alles Gute, ich wünsche, dass sie das Ergebnis – nächster Tweet – vom letzten jahr wiederholen, das hat sich die Basketballstadt Hagen verdient. Finalgegner? – nächster Tweet – Das ist zu weit weg, sorry. Wir konzentrieren uns jetzt mal auf Telekom Baskets Bonn und Brose Baskets Bamberg, die – nächster Tweet – am Sonntag zum ersten Heimspiel in den Audi Dome kommen.

Weitere Twinterviews...

 
 

EURE FAVORITEN