6:2-Heimsieg gegen Lippstadt

Bottrop. Die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) spielt in der NRW-Oberliga weiter groß auf.

Gegen Lippstadt gelang der Mannschaft ein 6:2-Heimsieg. Auch die BBG-Reserve in der Landesliga war erfolgreich, für die Jugend und Schüler lief der neunte Spieltag durchwachsen.

NRW-Oberliga Nord: BBG I – 1. BV Lippstadt I 6:2.

Revanche geglückt: Mit dem 6:2 gelang der Badminton-Gemeinschaft nach dem 4:4 im Hinspiel ein Sieg gegen den 1. BV Lippstadt. Ungeschlagen liegt das Team um Spielertrainer Matthias Kuchenbecker weiter drei Punkte vor Verfolger SpVgg Sterkrade-Nord II an der Tabellenspitze. Gegen den Vierten Lippstadt legte die BBG los wie die Feuerwehr. Matthias Kuchenbecker/Fabian Lange (1. HD), Christian Blankenstein/Ralf Schmidt (2. HD) und Dana Kaufhold/Bianca Sandhövel (DD) holten gleich alle drei Doppel für Bottrop. Nach einem klaren Erfolg von Matthias Kuchenbecker im 1. Herreneinzel war es seinem Bruder Thomas (2. HE) vorbehalten, mit dem vierten Matchball im dritten Satz gegen Thupeesan Ponampalam (19:21, 21:17, 21:19) den fünften Punkt zu holen und damit bereits den Sieg zu sicherzustellen. Ralf Schmidt erwischte anschließend im 3. Herreneinzel einen schwächeren Tag und unterlag in drei Sätzen, Christina Kuchenbecker verlor im Dameneinzel in zwei Durchgängen. Christian Blankenstein und Dana Kaufhold sorgten mit ihrem Sieg im Mixed für den Schlusspunkt – 6:2.

Landesliga: BBG II – 1. BC Kirchhellen I 8:0.

Im Lokalderby gegen die ersatzgeschwächten Kirchhellener ließ die Reserve der Badminton-Gemeinschaft nichts anbrennen. 8:0 lautete am Ende das klare Ergebnis. Klemens Bischoff und Sabrina Wijten aus der BBG-“Dritten“ verstärkten die Mannschaft und waren ebenso erfolgreich wie die Stammspieler Jörn Becker, Patrick Bürger, Alexander Drönner, Nina Lengermann und Julian Stamm. Die BBG II liegt nach dem Erfolg weiter auf Rang drei und hat als Aufsteiger den Klassenerhalt bereits so gut wie gesichert.

Jugend Landesliga: VfB GW Mülheim J II – BBG J I 6:2.

Das 2:6 in Mülheim war ein Rückschlag für die Jugend I der BBG. Durch die Niederlage liegt die Truppe nun zwei Punkte hinter Tabellenführer SpVgg Sterkrade-Nord J II zurück auf Rang vier. Sören Allkemper und Max Turulski sorgten im 1. und 3. Herreneinzel für die einzigen Erfolge. Bei Dreisatz-Niederlagen von Sören Allkemper/Alexander Dornieden (1. HD), Alexander Dornieden (2. HE), Katharina Sommer (DE) sowie Max und Lisa Turulski (GD) war mehr drin. Mit ein wenig mehr Glück wäre auch ein Punkt in Mülheim möglich gewesen.

Jugend Bezirksklasse: KSV Erkenschwick J I – BBG J II 4:4.

Gleich vier Niederlagen im Verlängerungssatz musste die BBG Jugend II beim KSV Erkenschwick hinnehmen. Einzig Frederike Paß und Leonie Wanke (DD) siegten im dritten Spielabschnitt und bescherten den BBG-Talenten somit zumindest einen Zähler. Dennis Stamm/Gabriel Nguyen (1. HD), Christian Obschinsky (2. HE) und Frederike Paß (DE) steuerten die weiteren Siege zum Remis bei.

Minimannschaft U 19: BC 89 M I – BBG M I 2:4.

Mit der Minimalbesetzung von drei Spielern gelang der BBG-Minimannschaft ein 4:2-Auswärtserfolg im Lokalderby beim BC 89. Marius te Heesen, Lukas Kreul und Jan Felix Ulbrich ließen in ihren Partien nichts anbrennen. Damit liegt das Team weiter im gesicherten Mittelfeld der Tabelle.

Schüler Landesliga: 1. BV Mülheim S I – BBG S I 8:0.

Erwartungsgemäß hatten die Schüler der Badminton-Gemeinschaft beim 1. BV Mülheim S I keine Chance. Jan Phillip Hüging und Marvin Retzlik waren im 2. Herrendoppel nah dran am Achtungserfolg, unterlagen jedoch in drei Sätzen.

Vorschau:

Am Sonntag steht für die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) in der NRW-Oberliga ein ganz wichtiges Spiel an. Beim BVH Dorsten könnte die BBG einen großen Schritt in Richtung Aufstieg machen. Doch vor dem Reviernachbarn ist der Tabellenführer gewarnt.

NRW-Oberliga Nord: BVH Dorsten I – BBG I (So., 14 Uhr).

Der BVH Dorsten, der vor der Spielzeit sein Team aus der 2. Bundesliga zurückgezogen hatte, kämpft gegen den Abstieg. Aktuell ist der Klub Sechster. Mit einem 6:2 gelang der Mannschaft am vergangenen Wochenende ein Überraschungserfolg beim Tabellendritten Wesel. „Das wird ein ganz schweres Auswärtsspiel“, ist sich Matthias Kuchenbecker sicher. Der BBG-Spielertrainer wechselte vor der Saison aus Dorsten zurück zu seinem Bottroper Heimatverein und kennt daher die Mannschaft des Lokalrivalen gut. „Für sie geht es gegen den Abstieg, sie werden alles geben“, sagt Kuchenbecker. „Dorsten hatte in der Hinrunde einen schlechten Lauf, ist aber keinesfalls schlechter als wir.“ Als Ziel gibt Kuchenbecker ein Unentschieden aus. „Schön wären natürlich zwei Punkte, aber wenn es einer wird, ist es auch okay.“ Die BBG kann in Bestbesetzung auflaufen. Christian Blankenstein, Dana Kaufhold, Christina, Matthias und Thomas Kuchenbecker, Fabian Lange, Bianca Sandhövel und Ralf Schmidt werden spielen.

Bezirksklasse: 1. BSC Bottrop I – BBG III (Fr., 19.30 Uhr, Sporthalle Welheim).

Die BBG-“Dritte“ will weiter oben dran bleiben und dazu im Lokalderby beim 1. BSC gewinnen. Doch das wird nicht einfach werden. Im Hinspiel trotzten die Welheimer der noch ungeschlagenen BBG III bereits einen Punkt ab.

Jugend Landesliga: BBG J I – SpVgg Sterkrade-Nord J II (Sa., 14.30 Uhr, Berufsschulhalle).

Die Partie gegen den Tabellenführer aus Sterkrade ist für die BBG Jugend I wohl die letzte Chance, noch einmal in den Titelkampf einzugreifen. Mit einem Erfolg könnte das Team mit der Spielvereinigung nach Punkten gleichziehen.

Schüler Landesliga: BBG S I – BV RW Wesel S I (Sa., 14.30 Uhr, Berufsschulhalle).

Für die Schüler der Badminton-Gemeinschaft steht in der Landesliga das nächste schwere Spiel an. Mit dem BV RW Wesel kommt der Tabellendritte in die Berufsschulhalle.

Außerdem spielen:

Kreisklasse: Duisburger BC 73 II – BBG IV (So., 10 Uhr), Eintracht Duisburg I – BBG V (Sa., 18 Uhr), Jugend Bezirksklasse: BBG J II – BC 89 J I, Minimannschaft U 19: BBG M I – GW Holten M I (beide Sa., 14.30 Uhr, Berufsschulhalle).

Text: Tobias Döring, Teaserbild (Matthias Kuchenbecker): BBG

 
 

EURE FAVORITEN