Sky: Bitter! DAS steht dir als Kunde ab sofort nicht mehr zur Verfügung

Sky wollte den Bundesliga-Fans unter seinen Kunden eigentlich eine große Freude bescheren.
Sky wollte den Bundesliga-Fans unter seinen Kunden eigentlich eine große Freude bescheren.
Foto: imago images/Sven Simon

Damit hatte Sky offenbar nicht gerechnet.

Erst am Wochenende hatte Sky durch eine Kooperation mit Partner-Sender „Sportdigital“ die australische A-League ins Sport-Programm aufgenommen. Während nahezu überall auf der Welt der Sport ruht, wurde in „Down Under“ nämlich noch gespielt.

Sky erleidet Rückschlag – auch A-League gestoppt

Doch damit ist nun Schluss. Nur gut drei Tage, nachdem Sky das erste A-League-Spiel zeigte, wurde auch dort der Spielbetrieb gestoppt. Damit konnte der Pay-TV-Anbieter gerade einmal zwei Partien live zeigen.

Mit sofortiger Wirkung, das teilte der Verband FFA am Dienstagmorgen mit, pausiert der Fußball auch im australischen Oberhaus. Die Unterbrechung gilt vorerst bis zum 22. April.

+++ Sky reagiert auf Corona-Pause in der Bundesliga – mit DIESEN Maßnahmen +++

Vorher war die FFA massiv dafür kritisiert worden, trotz der Corona-Pandemie am Spielplan festzuhalten. In Australien waren bislang mehr als 1800 Infektionsfälle und sieben Todesfälle bestätigt worden.

------------------------------------

• Mehr Sport-Themen:

BVB-Shutdown! Borussia Dortmund mit knallharter Corona-Maßnahme

FC Bayern München: Fans in Schockstarre! DIESER Transfer-Bericht trifft den FCB mitten in der Corona-Krise

• Top-News des Tages:

Coronavirus: Spahn verkündet neue drastische Maßnahme ++ BKA warnt vor DIESER Fake-Mail ++ RKI mit positiven Nachrichten

Tatort in Köln: Änderung lässt Zuschauer toben – „Bitte dem Freddy endlich mal...“

-------------------------------------

Bis zum 26. April sollte die reguläre Saison weiterlaufen, anschließend wie geplant die Finalrunde gespielt werden. Die Unterbrechungs-Entscheidung wurde auch erst getroffen, nachdem die australische Regierung strenge Maßnahmen zur Vermeidung sozialer Kontakte ergriffen hatte.

>> Bundesliga-Beben! Heute könnte beschlossen werden, dass...

Vier Staaten und Gebiete hatten als Reaktion auf das grassierende Coronavirus Grenz-Beschränkungen eingeführt. Damit war es dem neuseeländischen Klub Wellington Phoenix FC nicht mehr erlaubt, in der australischen Liga anzutreten.

-----------

Benötigst du in dieser außergewöhnlichen Zeit Unterstützung? Dann schreibe eine Mail an wirhelfen@derwesten.de oder schaue in unserer Facebook-Gruppe zum Thema Coronavirus im Ruhrgebiet vorbei:

-----------

FFA-Chef James Johnson fürchtet nun drastische finanzielle Auswirkungen. „Wir werden den finanziellen Druck auf allen Ebenen spüren“, sagte er. Gleiches gilt auch für Sky – mit der vorläufigen Pause der Bundesliga und den Europapokal-Wettbewerben bricht dem Pay-TV-Anbieter der Teil seines Programms weg, der mit Abstand die meisten Kunden anlockt.

Bundesliga-Pause bis Ende April?

Das DFL-Präsidium wird der Mitgliederversammlung am 31. März vorschlagen, den Liga-Spielbetrieb bis Ende April auszudehnen. Anschließend wird die DFL die Entwicklung in der Corona-Krise weiter im Blick behalten und diskutieren, ob die Saison nicht sogar bis Ende Mai ausgesetzt werden sollte.

Sky bietet Kunden Gratis-Pakete

Statt des australischen Fußballs können Sky-Kunden in der Crona-Pause allerdings Kinofilme und Serie genießen. Der Pay-TV-Sender schenkt allen Kunden einen Monat lang gratis die Pakete Sky Cinema und Sky Entertainment. Für Kunden, die diese Pakete ohnehin schon gebucht haben, gibt es Gutscheine für den Sky Store.

Bundesliga-Pause: Fans wohl der entscheidende Faktor

Bei der Entscheidung, ob und wann die Saison in der Bundesliga weitergehen kann, spielen die Fans eine entscheidende Rolle. Das vermutlich größte Problem: Sollte die Saison mit Geisterspielen fortgesetzt werden, würden viele Fans sich wohl im privaten Rahmen zum Rudelgucken verabreden, was die Verbreitung des Coronavirus fördern würde.

Virologen warnen

Daher warnen Virologen, dass in den kommenden Monaten kein Fußball gespielt werden dürfe - auch nicht vor Geisterkulisse. Einige Virologen sind davon überzeugt, dass es das Beste wäre, wenn bis Jahresende kein Ball mehr rollt. Erst 2021 könne man ihrer Meinung nach über die Wiederaufnahme des Spielbetriebs beraten.

Prominente infiziert

In Deutschland erwischte das Coronavirus auch schon einige Prominente. Sogar die Kanzlerin musste zeitweise in Quarantäne. Ihre beiden Tests waren anschließend aber negativ.

Corona-Krise in anderen Sportarten

Die Corona-Krise hat nicht Auswirkungen auf den Fußball. In der Formel 1 wurden die ersten Rennen der Saison abgesagt. In der Tenniswelt wurde mit den French Open eines der Grand Slams verschoben. Auch Wimbledon steht auf der Kippe.

Olympia im Frühjahr?

Wegen der Corona-Krise könnte es eine Weltneuheit im Sport geben. Wie das Internaitonale Olympische Komitee mitteilt, wird zurzeit überlegt, die verschobenen Sommerspiele im Frühjahr 2021 nachzuholen. Es wäre das erste Mal in der Geschichte.

Sky-Konkurrenz hart getroffen

Auch der Sky-Konkurrent DAZN leidet massiv unter den zahlreichen Sportevent-Absagen in der Corona-Krise. Der Streamingdienst verzeichnet aktuell Rekordzahlen bei kurzfristigen Kündigungen. Hier alle Hintergründe >>>

Bundesliga-Entscheidung am Dienstag

Am Dienstag (31. März) will die DFL auf ihrer Mitgliederversammlung beschließen, wie es mit der Bundesliga in der Corona-Krise weitergeht. Das Präsidium wird eine Pause bis Ende April empfehlen. Experten sind sich sicher, dass die Unterbrechung letztendlich noch viel länger dauern wird.

Kleine Vereine zittern

Speziell die kleineren Vereine zittern momentan. Während Branchen-Größen wie der FC Bayern oder Borussia Dortmund eine mehrwöchige Pause zähneknirschend verkraften können, bringt die Corona-Krise viele kleinere Erst- und Zweitligisten an den Rand des wirtschaftlichen Ruins.

 
 

EURE FAVORITEN