Sky-Panne: DAS hätten die Zuschauer nicht sehen sollen

Sky-Moderatorin Britta Hofmann war in einer Live-Übertragung barfuß zu sehen. (Archivbild)
Sky-Moderatorin Britta Hofmann war in einer Live-Übertragung barfuß zu sehen. (Archivbild)
Foto: imago images/Jan Huebner

Einen wahren Übertragungs-Marathon lieferte Sky am Sonntag im DFB-Pokal. 12 Partien zu zwei verschiedenen Anstoßzeiten mit sagenhaften 63 Toren und vier Entscheidungen im Elfmeterschießen.

Britta Hofmann, Moderatorin von Sky, hielt während der Super-Übertragung wacker durch – nur ihre Füße brauchten irgendwann eine Pause.

Sky-Panne: Pay-TV-Sender zeigt Moderatorin mit nackten Füßen

Spitzfindige Sky-Zuschauer hatten während der späten drei Spiele entdeckt, dass Hofmann die Halbzeit-Show barfuß moderierte.

Zu Beginn des „Super-Sonntags“ hatte Britta Hofmann noch hochhackige Schuhe an.

Doch irgendwann taten die Füße wohl so weh, dass sie sich der Dinger entledigte. Durch eine ungünstige Kamera-Position waren die nackten Füße dann aber live im TV zu sehen.

„Ok, ich gebs zu: Ich habe eben in der Sendung die Schuhe ausgezogen“, gesteht Hofmann später auf Instagram. „Jetzt habe ich mich hingesetzt und sie wieder angezogen. Wer hat's von euch gesehen?“

------------------------------------

• Mehr BVB-Themen:

BVB: Trotz Testspiel-Sieg – DAS macht Sebastian Kehl sauer

Borussia Dortmund: Toprak-Wechsel fix

• Top-News des Tages:

Asteroid raste an Erde vorbei: Experten in Aufruhe

Wetter: Video zeigt schrecklichen Tornado an der Grenze – heftiger Sturm zieht auf

-------------------------------------

Der „Bild“ erklärte sie später: „Der HSV und die Kölner waren definitiv besser auf die Verlängerung und das Elfmeterschießen vorbereitet, meine Füße haben da nach dem langen Pokalsonntag in den High Heels kurz schlapp gemacht. Eigentlich sollte diese kurze ,Halbzeit-Pause' hinterm Tisch niemand sehen, aber mein Kameramann Holger war da wohl anderer Meinung.“

 
 

EURE FAVORITEN