Sky: Panne! Kunden schimpfen über Ausfälle – doch plötzlich...

Bei Sky sorgte ein technisches Problem für Frust bei den TV-Zuschauern.
Bei Sky sorgte ein technisches Problem für Frust bei den TV-Zuschauern.
Foto: imago images/MIS

Mit mächtigen Problemen kämpfte Sky am Dienstagabend. Borussia Mönchengladbach und der VfL Wolfsburg kämpften gerade um die Startplätze im Europapokal, als plötzlich das Bild schwarz wurde.

Und es blieb schwarz – mehrere Augenblicke lang konnten die Fans bei Sky das Spiel Gladbach gegen Wolfsburg (3:0) nicht verfolgen.

Sky-Panne! Schwarzes Bild statt Gladbach – Wolfsburg

Viele Zuschauer zweifelten bereits an ihrer eigenen Technik, als das Bild plötzlich zurück war.

----------------------------------

Mehr Sport-News:

Bayern München: PSG bläst zum Großangriff – und will gleich drei FCB-Stars

Bundesliga droht Vertrags-Chaos! Diese Entscheidung könnte dramatische Folgen haben

Bayern München ist Meister – doch DIESE Szene bringt die Fans zum Ausrasten: „Ich kotze!“

----------------------------------

Glück im Unglück für Sky: Ein Tor verpassten die Kunden während der Panne nicht. Vor dem 2:0 durch Jonas Hofmann war die Störung behoben.

Trotzdem gab es natürlich reichlich Reaktionen im Netz:

  • Ist bei Sky einer übers WLAN-Kabel gestolpert?
  • Sky heute mit den Optionskanälen „Bild ohne Ton“ oder „Ton ohne Bild“
  • Flutlichtausfall bei Sky?
  • So nett von Sky, dass ich das nicht sehen muss.
  • Oh, bei Sky ist heute das Premiumprodukt Bundesliga mit Bildausfällen behaftet. Gefällt mir.
  • Bild wo bist du hin?
  • Steht da einer auf der Leitungbei Sky?

Kommentator Wolff Christoph Fuss entschuldigte sich anschließend für den Bildausfall. Ein Grund wurde aber nicht genannt.

>> Formel 1: Änderung bei Ferrari – DAS macht Sebastian Vettel jetzt Hoffnung

Sky kämpft um TV-Rechte in der Bundesliga

Sky muss im Juni bei der Neuvergabe der TV-Rechte um seine Existenz kämpfen. Nachdem der Pay-TV-Riese bereits alle Übertragungsrechte für die Champions League an Amazon und DAZN verloren hat, würde der Verlust der Bundesliga-Rechte den Anbieter vor existenzielle Probleme stellen. Inzwischen ist die Entscheidung, an wen die vier TV-Pakete gehen, gefallen. Hier die Infos >> (dso)