Max Kruse kündigte DAS vor Union Berlin gegen Bayern München an

Max Kruse spielt mit Union Berlin gegen den FC Bayern München und Joshua Kimmich. Vor dem Spiel macht der Stürmerstar eine klare Ansage.
Max Kruse spielt mit Union Berlin gegen den FC Bayern München und Joshua Kimmich. Vor dem Spiel macht der Stürmerstar eine klare Ansage.
Foto: Imago Images

Der FC Bayern München musste am Samstag zuhause gegen den FC Union Berlin ran. Nach der überraschenden Niederlage gegen Paris in der Champions League, wollte der Rekordmeister in der Liga den nächsten Schritt Richtung Meisterschaft gehen. Dagegen wehren wollten sich Union Berlin und insbesondere deren Star-Spieler Max Kruse am 28. Spieltag.

Der Stürmer machte kurz vor dem Anpfiff um 15.30 Uhr in seiner Instagramstory eine klare Ansage. Max Kruse filmt direkt vom Rasen der Allianz Arena.

Max Kruse mit DIESER klaren Ansage vor Spiel bei Bayern München

Max Kruse ist der absolute Starspieler bei Union Berlin. In 16 Saisonspielen, die der Stürmer seit seinem Wechsel aus der Türkei nach Berlin absolvierte, erzielte er zehn Treffer. Er ist mit dafür verantwortlich, dass der Underdog aus Berlin auf einem sensationellen siebten Platz steht und noch Chancen auf Europa hat.

Und gegen den FC Bayern München wollte Max Kruse nachlegen. Der Stürmer zeigte sich wie immer sehr selbstbewusst. Kurz vor Anpfiff der Begegnung postet er noch ziemlich entspannt einen kurzen Einblick vom Rasen der Münchener Allianz Arena in seiner Instagramstory.

--------------------------------

Mehr News aus dem Fußball:

DAZN-Moderator interviewt Pep Guardiola – sein Witz lässt den ManCity-Coach nur die Stirn runzeln

Sky-Kommentator mit spektakulärer Rückkehr –„TV-Comeback des Jahres“

Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek gibt privaten Einblick: „Ich liebe Dich“

--------------------------------

Man sieht wie Kruse seinen Mannschaftskollegen Nico Schlotterbeck filmt. Beide stehen auf dem grünen Rasen. Dazu nur ein einfacher Satz, der aber klar macht, was Kruse mit seinem Team gegen ersatzgeschwächte Münchener (9 Spieler fehlen) erreichen will. „Let's rock it“, schreibt Kruse dazu.

Die Vorgabe ist klar. Der Stürmerstar will nicht mit einer Niederlage im Gepäck die Rückreise antreten.

Dass Union weiß, wie man Bayern ärgert, haben die Berliner im Hinspiel gezeigt. Beim 1:1 überraschte der Außenseiter. Max Kruse fehlte damals verletzt.

Und Max Kruse sollte auch vor dem Rückspiel Recht behalten. Union Berlin rockt in der Allianz Arena und holt erneut ein 1:1-Unentschieden. Nach einer Führung von Bayerns Musiala glich Unions Ingvartsen kurz vor Schluss aus. Max Kruse war da allerdings bereits ausgewechselt, trotzdem hatte der Starstürmer eine solche Überraschung angekündigt.