FC Bayern München droht großes Winter-Chaos! Kommt es zu diesem Transfer-Wahnsinn?

Verlässt Thomas Müller den FC Bayern München? Kommt Leroy Sané im nächsten Jahr?
Verlässt Thomas Müller den FC Bayern München? Kommt Leroy Sané im nächsten Jahr?
Foto: imago sportfotodienst

Erleben wir beim FC Bayern München im Januar den spektakulärsten Transfer-Winter der Vereinsgeschichte?

Gut möglich! Der FC Bayern München hat derzeit einige Baustellen, um die Sportdirektor Hasan Salihamidzic sich in der anstehenden Winter-Transferperiode kümmern muss.

FC Bayern München vor wildem Transfer-Winter

Das Brisante: Vom drohenden Transfer-Wahnsinn könnten auch einige verdiente Spieler betroffen sein, die bereits seit langer Zeit für die Bayern spielen. Ein Abgang dieser Spieler würde die Fans besonders traurig stimmen.

Wer könnte kommen? Wer muss womöglich gehen? Wir werfen einen Blick auf das drohende Transfer-Chaos beim FC Bayern München.

Thomas Müller

Das Bayern-Urgestein saß zuletzt nur auf der Bank und wartet nach sieben Ligaspielen immer noch auf seinen ersten Saisontreffer. Zuletzt machte er seine Unzufriedenheit öffentlich. Wenn Kovac dem Stürmer nicht bald wieder das Vertrauen schenkt, könnte Müller sich womöglich schon im Winter nach einem neuen Club umsehen.

Jerome Boateng und Javi Martinez

Wenn Niklas Süle, Lucas Hernandez und Benjamin Pavard fit sind, ist für Boateng und Martinez kein Platz in der Stammformation der Bayern. Trainer Kovac plant in der Rückrunde zwar fest mit Boateng und Martinez, doch mit einem dauerhaften Platz auf der Bank wollen die beiden 31-Jährigen sich bestimmt nicht zufrieden geben. Auch bei ihnen gilt: Wenn sie bis zur Winterpause nicht häufiger spielen als zuletzt, könnten sie sich anderweitig umschauen.

+++ BVB-Boss Watzke bei Markus Lanz emotional: „Hat mich kaputt gemacht“ +++

Philippe Coutinho und Ivan Perisic

Die beiden Offensivspieler sind bis Saisonende an die Bayern ausgeliehen. Die Kaufoptionen: 120 Millionen Euro bei Coutinho, 20 Millionen Euro bei Perisic. Um frühzeitig Planungssicherheit zu haben, wollen die Bayern sicher schon im Winter entscheiden, wie es bei den beiden Angreifern im Sommer weitergeht. Speziell dem brasilianischen Superstar wollen die Bayern wohl schon im Januar einen Verbleib über den Juni hinaus schmackhaft machen.

+++ Michael Schumacher: Guter Freund spricht jeden Tag mit der Familie und macht Fans Hoffnung: „Eines Tages...“ +++

Christian Eriksen und Leroy Sané

Sollten Coutinho und Perisic im Winter signalisieren, dass sie im Sommer zu Barcelona bzw. Inter Mailand zurückkehren wollen, werden die Bayern sich gewiss so früh wie möglich um eine Nachbesetzung kümmern. Sport1 berichtete zuletzt, dass Christian Eriksen von Tottenham Hotspur mit einem Wechsel zu den Bayern liebäugelt. Zudem sind die Bayern weiterhin heiß auf Leroy Sané, wie „Sport Bild“ meldet.

+++ FC Schalke 04: Ralf Fährmann trainiert wieder in Gelsenkirchen – aus diesem Grund +++

Alexander Nübel

Die Zukunft des Torwarts ist immer noch ungeklärt. Sein Vertrag auf Schalke läuft zum Saisonende aus, S04 will unbedingt verlängern. Als einziger großer Konkurrent im Werben um den 23-Jährigen gilt der FC Bayern, dessen Stammkeeper Manuel Neuer im März 34 Jahre alt wird. Spätestens im Januar wollen wohl auch die Schalker Klarheit in der Nübel-Frage. Entscheidet das Torwart-Juwel sich im Winter für einen Wechsel zu den Münchnern?

Saisonverlauf entscheidend

Ob und wie intensiv die Bayern im Januar auf dem Transfermarkt aktiv werden, hängt selbstverständlich auch vom Saisonverlauf ab. Sollten sich bei den Münchner noch wichtige Spieler verletzen oder sollten die Bayern weiter Punkte liegen lassen, wirken Winter-Transfers umso wahrscheinlicher.

 
 

EURE FAVORITEN