FC Bayern: Thomas Müller mit bewegender Ansprache – doch alle achten nur auf DIESES Detail: „Was ist DAS denn?“

Thomas Müller begeistert die Fans des FC Bayern München bei Instagram.
Thomas Müller begeistert die Fans des FC Bayern München bei Instagram.
Foto: imago images/Sven Simon - Instagram/Thomas Müller

Thomas Müller vom FC Bayern München belustigt seine Fans während in der fußballfreien Zeit mit unterhaltsamen Videos bei Instagram. Sein jüngster Clip kam besonders gut an.

In dem Video richtet der Stürmer-Star des FC Bayern München sich zunächst mit ernsten Worten an die Fans: „Auch wenn es den meisten von uns gut geht, wollen wir alle zuhause bleiben. Denn wir wollen unser Gesundheitssystem schützen. Aber wir können sicher etwas Nützliches tun. Zuhause ist sicher noch genug Arbeit – in meinem Fall ist es das Saubermachen des Hasenstalls.“

FC Bayern München: Müller ungewollt lustig

Doch kaum jemand konnte sich beim Betrachten des Videos auf Thomas Müller konzentrieren. Denn im Hintergrund räkelte sich einer der Hasenstall-Bewohner in der Sonne und zog die Blicke der Fans auf sich.

„Oh, was für ein süßer Hase“, kommentierte eine Nutzerin, und ein anderer schrieb: „Hase bei den Müllers müsste man sein.“

Wieder ein anderer meinte: „Ich dachte erst: Was ist DAS denn da im Hintergrund? Ein kleiner Hase!“

Müller bekam auch prominente Antwort. Der frühere Handball-Star Stefan Kretzschmar kommentierte: „Hasenstall säubern? Gute Idee! Das mache ich jetzt auch.“

Bundesliga in der Corona-Pause

Der Spieler des FC Bayern befinden sich gerade in Trainings-Quarantäne. An der Säbener Straße wird momentan nicht mit der Mannschaft trainiert. Stattdessen müssen die Bayern-Stars in den eigenen vier Wänden ein Trainingsprogramm abspulen.

+++ FC Bayern München, Schalke, BVB: In der Corona-Krise zeigen Ultras ihr WAHRES Gesicht +++

Wann es in der Bundesliga weitergeht, ist indes weiter unklar. Zunächst wurde der Spielbetrieb bis zum 2. April ausgesetzt. Ende März soll darüber entschieden werden, wie es weitergeht.

+++ Berater von BVB-Stürmerstar Haaland packt aus: „Es ist wahr, dass Erling …“ +++

Dadurch dass die UEFA die für den Sommer geplante EM ins kommende Jahr verschob, haben die nationalen Ligen in diesem Jahr mehr Spielraum, um ihre Saisons bis in den Juni hinein auszutragen. Virologen glauben allerdings, dass in den kommenden Monaten kein Fußball gespielt werden kann. Einige Mediziner sind sich sogar sicher, dass erst 2021 wieder Bälle rollen können. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN