FC Bayern München schickt Stars nach Pokalsieg in Urlaub – Nur ER trainiert alleine weiter

Ein Pokalheld des FC Bayern München fährt nicht in den Urlaub.
Ein Pokalheld des FC Bayern München fährt nicht in den Urlaub.
Foto: imago images/Poolfoto

Urlaubszeit beim FC Bayern München!

Während die Stars des Rekordmeisters derzeit die Sonne genießen und Kraft tanken, bevor die Champions League wieder losgeht, bleibt ein Spieler des FC Bayern München zurück.

Er schuftet alleine auf dem Trainingsplatz, damit er im August wieder zur Verfügung stehen und bei der Triple-Mission mithelfen kann.

FC Bayern München: Abwehrchef plant sein Comeback

Nach dem Pokalsieg gegen Leverkusen (4:2) verordnete Hansi Flick seinen Spielern erstmal zehn Tage Urlaub. Die Bayern sollen ihren Kopf frei bekommen und neue Kraft tanken. Denn die Saison des Rekordmeisters ist noch nicht vorbei.

Ab dem 7. August kämpft der FCB um die Krone Europas. Zum Re-Start der Champions League treffen die Bayern im Achtelfinal-Rückspiel auf Chelsea London. Die Partie sollte eine Pflichtaufgabe werden, schließlich gewann Bayern das Hinspiel deutlich mit 3:0. Beim Einzug ins Viertelfinale würde es weiter nach Lissabon gehen, dort wird der restliche Wettbewerb als Turnier zu Ende gespielt.

Mithelfen beim Traum vom Champions-League-Titel will auch Niklas Süle. Der Verteidiger der Bayern fehlt nun schon seit neun Monaten – In der Hinrunde zog er sich einen Kreuzbandriss zu. Seit einigen Wochen trainiert Süle zwar wieder, zu einem Einsatz reichte es in der Liga wegen des Trainingsrückstands allerdings nicht.

Um diesen weiter aufzuholen, schuftet Süle jetzt allein an der Säbener Straße, während seine Teamkollegen die Biege machen. „Niklas wollte selbst trainieren – das finde ich auch gut. Er hat einiges nachzuholen, ist aber auf einem guten Weg. Die zehn Tage tun ihm gut im Hinblick auf die Vorbereitung für die Champions League“, sagte sein Trainer gegenüber der „Bild“.

Zeichen bei Süle stehen gut

Was Hoffnung macht, ist, dass der 24-Jährige im Pokalfinale gegen Leverkusen immerhin wieder im Kader stand. Eine Rückkehr auf den Platz in naher Zukunft scheint damit gesichert. Jetzt muss er vor allem an seiner Fitness und der Stabilität arbeiten.

--------------------

Weitere Bundesliga-News:

FC Heidenheim – Werder Bremen: Irre Szenen! Fans im Stadion und Angriff auf Mannschaftsbus

FC Bayern München: Müller-Wohlfahrt tritt gegen Guardiola nach – „Konnte ich mir nicht gefallen lassen“

Borussia Dortmund: Sancho zu United? DIESE Nachricht wird die BVB-Fans freuen

--------------------

Vor seiner Verletzung war Süle der Abwehrboss beim FC Bayern München. Weder Neuzugang Lucas Hernandez noch Weltmeister Jerome Boateng kamen an ihm vorbei. Ob Flick ihn nach so langer Zeit in der Champions League direkt ins kalte Wasser schmeißt, bleibt abzuwarten. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN