FC Bayern München: Kuriose Panne! Als Flick gegen Schalke wechselt, passiert DAS

Hansi Flick ist seit Anfang November Cheftrainer des  FC Bayern München.
Hansi Flick ist seit Anfang November Cheftrainer des FC Bayern München.
Foto: imago images / ActionPictures

München. Der FC Bayern München hat auch das zweite Spiel der Rückrunde klar für sich entschieden. Der Bundesliga-Rekordmeister nahm den FC Schalke 04 im Topspiel am Samstagabend regelrecht auseinander und siegte am Ende 5:0.

Neben dem sportlichen Aspekt bietet der Fußball aber immer wieder auch kuriose Geschichten – und so war es am vergangenen Wochenende auch beim FC Bayern München der Fall. Tatort: das Internet. Tatzeitpunkt: die 68. Spielminute.

FC Bayern München: Kuriose Google-Panne bei Perisic-Auswechslung

Gerade hatte Cheftrainer Hansi Flick Ivan Perisic vom Feld genommen und durch Serge Gnabry ersetzt, da passierte das Kuriosum. Wie üblich verursachte der Wechsel in jedem Live-Ticker zur Partie einen neuen Eintrag. So selbstverständlich auch bei Google. So weit, so unspektakulär. Doch der Teufel lag hier im Detail.

Denn wer genau hinschaute, der bemerkte bei dem Spielerbild, dass die Suchmaschine neben den Namen eines jeden Spielers packt, einen Fehler. Denn im Gegensatz zu Gnabry wurde die Inter-Leihgabe dort nicht richtig dargestellt: mit einem Baby-Gesicht.

Statt Google zu verurteilen, nahmen die Bayern es aber mit ganz viel Humor. Auf ihrem englischen Twitter-Account veröffentlichten sie einen Screenshot des Ticker-Eintrags und fragten, mit einem lachenden Emoji versehen: „Hey Google, was ist hier los?“

Perisic gehört zu den Leistungsträgern beim FC Bayern

Tatsächlich scheint es derzeit aber so, als sei Perisic in der Winterpause in einen Jungbrunnen gefallen. Der 30-Jährige gehört zu den Aktivposten im Team von Hansi Flick und hat im neuen Jahr bereits ein Tor erzielt und zwei Treffer vorgelegt.

---------------

FCB-Top-News:

FC Bayern München: DARUM wollte Eden Hazard nicht zu den Bayern wechseln

FC Schalke 04: Fans schimpfen auf Goretzka – „Du respektloses Stück“

FC Bayern München: Hansi Flick neidisch auf BVB – „Das wünscht man sich“

---------------

Google hat sich bisher noch nicht zu dem Vorfall geäußert, das falsche Bild ist noch immer hinterlegt. Sollte Perisic aber weiter so abliefern, wird auch das Unternehmen aus Kalifornien ganz bald wissen, wie der Kroate wirklich aussieht. (sts)

 
 

EURE FAVORITEN