FC Bayern München: Bekommt der FCB jetzt doch noch seinen Wunschspieler?

FC Bayern München: Zweite Chance beim ehemaligen Wunschspieler?
FC Bayern München: Zweite Chance beim ehemaligen Wunschspieler?
Foto: imago images/Pro Sports Images

Monatelang hatte der FC Bayern München öffentlich um die Dienste von Callum Hudson-Odoi geworben. Am Ende blieb das Talent allerdings in England.

Während der FC Bayern München damals noch in die Röhre schaute, scheint sich nun eine zweite Chance zu ergeben. Bekommt der Rekordmeister doch noch seinen Wunschspieler?

FC Bayern München: Hudson-Odoi will weg aus London

Er war 2019 das Transferziel Nummer 1 des FC Bayern München: Der 19-Jährige Callum Hudson-Odoi. Ganz öffentlich warb der heutige Sportvorstand Hasan Salihamidzic damals um den englischen Junioren-Nationalspieler.

------------

Das ist Callum Hudson-Odoi:

  • Geboren am 7. November 2000 in London
  • Ausgebildet in der Jugend von Chelsea London
  • Profidebüt im Januar 2018 im Alter von 17 Jahren
  • Englischer Junioren Nationalspieler

----------

Doch dessen Verein Chelsea London zeigte sich wenig gesprächsbereit. Der Deal platzte und Salihamidzic musste sich einiges zu seiner Verhandlungsführung anhören. Nun jedoch könnten er und der Verein eine neue Chance bekommen.

Die „Blues“ waren im Sommer auf großer Shopping-Tour, holten mit Timo Werner, Kai Havertz und Hakim Zyech gleich drei absolute Hochkaräter für die Offensive. Weil auch die übrige Konkurrenz um Spieler wie Christian Pulisic nicht gerade klein ist, will Hudson-Odoi nun offenbar weg.

So berichtet es Pay-TV-Anbieter „Sky“. Offenbar strebe der Engländer eine Leihe an, um mehr Spielpraxis zu bekommen. Bayern käme das sehr gelegen, musste man doch zuletzt Ivan Perisic wieder in Richtung Inter Mailand ziehen lassen.

Sollte der Triple-Sieger tatsächlich ernst machen wollen, müsste man sich allerdings gegen große Konkurrenz durchsetzen. Wie „Sky“ weiterhin berichtet soll allen voran Juventus Turin an dem Flügelflitzer interessiert sein.

Unterschiedliche Berichte

In eine ganz andere Richtung geht jedoch der Bericht des Online-Portals „Spox“, welches erfahren haben will, dass ein Wechsel weder bei Chelsea noch bei Hudson-Odoi zur Debatte stehe. Nach seiner Vertragsverlängerung im vergangenen Jahr bis 2024 wolle sich das Juwel trotz der Konkurrenz in London durchsetzen.

---------------

Weitere News zum FC Bayern München:

FC Bayern München: Paukenschlag! ER kehrt zurück zum FCB

FC Bayern München: Rundumschlag von Hoeneß – „Die versuchen, uns zu erpressen“

FC Bayern München gibt nächstes Top-Talent ab – Jugendspieler ohne Zukunft beim Triple-Sieger?

-------------

Ob es am Ende zu einem Wechsel kommt, darf daher zumindest angezweifelt werden. Die kommenden Wochen werden zeigen, ob Bayern München bei dem einstigen Wunschspieler nochmal einen Angriff wagt. Das Transferfenster ist noch bis zum 5. Oktober geöffnet. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN