FC Bayern München: Nach Flick-Forderung – holen die Bayern diesen Verteidiger von Barca?

Hansi Flick hatte sich erst kürzlich über die Personalnot in der Bayern-Abwehr beklagt.
Hansi Flick hatte sich erst kürzlich über die Personalnot in der Bayern-Abwehr beklagt.
Foto: imago images/MIS

München. Beim FC Bayern München läuft es derzeit nicht wirklich rund! In der Vorbereitung hat der deutsche Rekordmeister mit einigen Problemen zu kämpfen. Im Testspiel gegen Nürnberg setzte es ein 2:5-Klatsche.

Trainer Hansi Flick gab sich keine Mühe, seinen Unmut über die Personallage der Münchener zu verstecken. Ohne Umschweife machte er deutlich: „Gerade auf der Außenverteidiger-Position ist es so, dass wir Spieler brauchen, die Spiele bestimmen können.“ Einen solchen könnten die Bayern jetzt gefunden haben.

FC Bayern München: Verstärkung für die Abwehr im Visier?

Offenbar hat der FC Bayern eine Option für die rechte Verteidigerposition ins Visier genommen. Wie die spanische Zeitung „Mundo Deportivo“ berichtet, sollen die Münchener Interesse an Nélson Semedo zeigen.

Der 26-Jährige galt noch im Sommer als unverkäuflich bei den Katalanen. Wechselanfragen von Manchester United und Paris Saint-Germain wurden vom Verein abgeblockt. In den letzten Spielen der Hinrunde kam Semedo allerdings immer weniger zum Zug und verlor seinen Stammplatz im Mega-Kader von Barcelona.

Neben Bayern soll auch Tottenham Hotspur an dem Portugiesen interessiert sein. Laut dem Bericht halten die Verantwortlichen einen Transfer auf die Insel im Winter allerdings für nicht realisierbar. Ob Barcelona sich gegenüber den Bayern gesprächsbereit zeigt, ist derzeit fraglich. Ein formelles Angebot der Bayern für Semedo sei bislang nicht eingegangen.

----------

Mehr Themen aus der Bundesliga:

FC Schalke 04 – Nach brutalem Foul an Max Meyer: Sead Kolasinac provoziert mit diesem Foto

Borussia Dortmund: Erneuter Rückschlag für BVB-Mittelfeldmotor!

----------

Semedo soll in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel in Höhe von 100 Millionen Euro verankert haben. Bei den Bayern könnte er die spärlich besetzte Verteidigung bereichern. Sein potentieller Konkurrent Joshua Kimmich würde für Semedo möglicherweise ins defensive Mittelfeld rücken.

 
 

EURE FAVORITEN