FC Bayern München: Transfer-Pleite! DFB-Star erteilt FCB eine Abfuhr

Der FC Bayern muss die nächste Transfer-Pleite hinnehmen.
Der FC Bayern muss die nächste Transfer-Pleite hinnehmen.
Foto: imago images/ULMER Pressebildagentur

München. Schon wieder eine Transfer-Schlappe für den FC Bayern München! Offenbar hat jetzt ein DFB-Star dem deutschen Rekordmeister abgesagt – und geht stattdessen zu einem Liga-Konkurrenten!

Nach der missglückten Sané-Verpflichtung im Sommer und der Absage von Chelsea-Talent Callum Hudson-Odoi (19) konnten die Bayern nun offenbar den nächsten Star nicht von einem Wechsel an die Isar überzeugen.

FC Bayern München: DFB-Star erteilt Bayern Absage

Der ehemalige Verteidiger von Bayer Leverkusen und derzeitige Spieler des AS Monaco, Benjamin Henrichs, steht offenbar vor einer Rückkehr in die Bundesliga. Das berichtet die „Bild“. Doch den 22-Jährigen zieht es nicht zum großen FC Bayern.

Stattdessen soll sich der deutsche Nationalspieler bereits mit RB Leipzig einig sein. Die Details des langfristigen Vertrags seien bereits geklärt. Nur die Ablösesumme wird derzeit noch zwischen den Vereinen ausgehandelt. Monaco will dem Bericht zufolge mindestens 25 Millionen Euro für Henrichs haben, RB bietet maximal 20 Millionen.

Henrichs selbst hatte sich gegen einen Wechsel zu den Bayern entschieden. Offenbar wollten diese den jungen Spieler lediglich ausleihen. Henrichs bevorzugte wohl einen dauerhaften Vereinswechsel.

----------

Mehr News aus dem Sport:

Top-Themen des Tages:

----------

RB-Sportdirektor Krösche schwärmte bereits von dem Außenverteidiger: „Er ist auf vielen Positionen einsetzbar. Benny kann rechter und linker Außenverteidiger sowie auf der Sechs spielen. Er würde noch mehr Flexibilität in unser Spiel bringen.“ Doch der Abschluss des Transfers könnte sich noch hinziehen: „Es kann noch etwas dauern.“

Für die Bayern ist die Henrichs-Entscheidung die nächste Transfer-Pleite innerhalb kürzester Zeit. Fraglich, ob Brazzo & Co im Januar noch ein Top-Transfer gelingen kann. Ein aktuelles Gerücht lässt derzeit die Konkurrenz wüten (>>hier mehr!<<).

 
 

EURE FAVORITEN