Bayern München: Todesfall in der Allianz Arena! Fans und Verein erschüttert

Das Spiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund wurde von einem Todesfall überschattet.
Das Spiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund wurde von einem Todesfall überschattet.
Foto: imago images

München. Plötzlich wurde das Spiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund (4:2) zur Nebensache.

Wie Bayern München am Sonntag mitteilte, ereignete sich nach der Partie ein Todesfall. Sportjournalist Hans Rauchensteiner verstarb im Alter von 72 Jahren im Stadion. Der Verein zeigt sich geschockt.

FC Bayern München: Langjähriger Sportfotograf verstirbt nach Topspiel

Beinahe 50 Jahre begleitete der Sportjournalist und -fotograf den FC Bayern München bei seinen Spielen auf Schritt und Tritt. Auch beim Spitzenspiel am Samstag gegen Borussia Dortmund war er vor Ort im Einsatz.

Wie der Verein in einer Mitteilung am Tag nach der Partie verkündete, sei Rauchensteiner nach dem Spiel noch in der Allianz Arena „plötzlich und unerwartet“ verstorben. Als langjähriger Begleiter war er sowohl bei Spielern als auch Verantwortlichen bekannt und beliebt.

Bayern verlieren „treuen Begleiter“

„Der FC Bayern verliert in Hans Rauchensteiner einen treuen Begleiter, sowohl im Fußball wie allen unseren Breitensportabteilungen. Der Verein hat ihn immer sehr geschätzt – aus beruflicher wie aus menschlicher Sicht“, wird Bayern-Präsident Herbert Hainer zitiert.

Hainer weiter: „Der Verein hat ihn immer sehr geschätzt – aus beruflicher wie aus menschlicher Sicht. Wir sind in Trauer vereint mit seiner Frau Hanne und seinen Angehörigen. Wir werden Hans Rauchensteiner immer in unserer Erinnerung behalten.“

+++ Jogi Löw: Bundestrainer-Beben! DFB-Coach macht Schluss – doch DIESE Erklärung bleibt er schuldig +++

Rauchensteiner war als Fotograf nicht nur bei den Fußballprofis des Rekordmeisters, sondern auch beim Basketballteam oder der Fußballfrauenmannschaft im Einsatz. Auch der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge zeigte sich bestürzt.

-------------

Weitere Nachrichten zum Spiel Bayern München – Borussia Dortmund:

Doppelpass (Sport 1): Marco Reus kriegt eine deutliche Ansage – „Mein lieber Schwan!“

Borussia Dortmund: Bayern München rüstet auf – und das könnte bittere Konsequenzen für den BVB haben

Bayern – Dortmund: Scharfe Attacke von BVB-Kapitän Marco Reus sorgt für Mega-Zoff

-------------

Bayern München trauert um „große Persönlichkeit des deutschen Sportjournalismus“

Der Journalist sei stets ein „seriöser fairer und verlässlicher Begleiter“ gewesen. „Seine Bilder erzählten die Geschichten hinter den Menschen. Hans Rauchensteiner war eine große Persönlichkeit des deutschen Sportjournalismus.“

In der Mitteilung erinnert Bayern München mit vielen Bildern an den Verstorbenen. Ein Bild zeigt Rauchensteiner mit Torwart-Legende Sepp Maier. „Ein Mitglied der FCB-Familie“ heißt es dort über ihn.

--------------------------------------

Mehr Sport-Nachrichten:

FC Schalke 04: Fans diskutieren hitzig! Was die Partie gegen Mainz über die königsblaue Zukunft verrät

Borussia Dortmund: Vor dem Sevilla-Spiel wird Mats Hummels deutlich – DAS darf auf keinen Fall passieren

Formel 1: Sebastian Vettel spricht DARÜBER – plötzlich ist ausgerechnet Ferrari ein Thema

--------------------------------------

Am Samstagabend hatte Bayern München in der Allianz Arena Borussia Dortmund 4:2 (2:2) besiegt und die Tabellenführung von RB Leipzig zurückerobert. Alles zum Spiel erfährst du hier >>

Borussia Dortmund trauert um Rauchensteiner

Nicht nur Bayern München trauert öffentlich um Hans Rauchensteiner. Auf seiner Homepage hat Borussia Dortmund eine Kondolenz-Anzeige geschaltet. "Über viele Jahrzehnte hinweg hatte Hans Rauchensteiner mit seiner Arbeit die Sportfotografie geprägt. Allen Angehörigen und Wegbegleitern drückt Borussia Dortmund seine tief empfundene Anteilnahme aus", heißt es dort.

Ärger um Sky-Kommentator

Bei einer Übertragung des Senders Sky gab es derweil mal wieder Ärger um Jörg Dahlmann. Fans regten sich über einen Kommentar des Reporters auf (hier alle Infos). Nicht zum ersten Mal war der langjährige Sky-Kommentator in den Fokus der Kritik geraten. Ein sexistischer Kommentar zu Sophia Thomalla hatte ihm zuvor schon einmal einen Shitstorm eingebracht. (mh)