Irrer Jovic-Wahsinn: Eintracht Frankfurt demütigt Fortuna Düsseldorf

Fünf Tore Luka Jovic ballert alles weg!
Fünf Tore Luka Jovic ballert alles weg!
Foto: Imago

Frankfurt/Düsseldorf. Was für ein Wahnsinnsspiel bei Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf.

Der Mann des Abends: Luka Jovic! Mit einem irren Fünferpack schrieb sich Luka Jovic in die Geschichtsbücher der Bundesliga ein.

7:1 fertigte Eintracht Frankfurt die Gäste von Fortuna Düsseldorf ab.

Luka Jovic-Wahnsinn: Fünferpack bei 7:1 von Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf

Nach zehn Minuten hat die Eintracht nach Videobeweis Glück - Aytekin zeigt auf Elfmeter. Der Start einer irren Torshow.

15 Minuten später begann dann die Wahnsinnsserie von Luka Jovic. Mit einem irren Seitfallzieher trifft der Serbe. Und legt nur zehn Minuten später gleich nach.

Nach der Pause machte die SGE einfach weiter. Haller (51.) traf zum 4:0. Lukebakio (51.) sorgte nur für kurzes Fortuna-Strohfeuer.

Denn einer hatte noch nicht genug: Luka Jovic. Der Serbe trifft dreimal hintereinander (55./70./72.). Fünf Buden in einem Spiel, das gelang zuletzt Robert Lewandowksi in der Bundesliga.

Ehrliche Worte vom Ex-Schalker Kaan Ayhan: „Ich war hauptverantwortlich, war ein Totalausfall. Wenn man die Anforderung an sich selbst Bundesliga-Profi zu sein, darf so etwas nicht passieren. Wenn einer aus der Abwehr so ausfällt, kommt so ein Ergebnis zu stande. Für so eine Leistung gibt es keine Entschuldigung und Erklärung.“

Luka Jovic, der Mann des Abends, sagte nach dem Spiel: „Es ist schön in eine Liga mit Lewandowski aufgestiegen zu sein, aber wichtig: es ist die Mannschaft, die das Spiel gewonnen hat. Ich bin hier in Frankfurt zum Profi geworden, wusste das es die Chance ist sich hier durchzusetzen. Niko Kovac hat mir viel dabei geholfen, bei Adi Hütter habe ich noch ein bisschen mehr Freiheit bekommen. Den Ball bekommen Papa und Mama.“

Die Aufstellungen von Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf

Eintracht Frankfurt: Trapp - Abraham, Hasebe, Ndicka, - da Costa, Torro, Kostic - de Guzman, Gacinovic - Haller, Jovic

Fortuna Düsseldorf: Rensing - Ayhan, Bodzek, Kaminski - Zimmermann, Zimmer - Sobottka, Stöger, Morales - Raman, Duksch

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Eintracht Frankfurt - Fortuna Düsseldorf im Live-Ticker

Tore: 1:0 Haller (19.), 2:0 Jovic (25.), 3:0 Jovic (35.), 4:0 Haller (50.), 4:1 Lukebakio (54), 5:1 Jovic (55.), 6:1 Jovic (70.), 7:1 Jovic (73.)

90. Minute: Ein denkwürdiger Abend - 7:1 für Eintracht Frankfurt.

85. Minute: Der Mann des Abends hat Feierabend. 48.000 Zuschauer stehen und spenden Standing Ovation für Luka Jovic.

75. Minute: Fast das nächste, diesmal ist Haller frei vor Rensing. Frankfurt gelingt heute alles!

7:1 für Frankfurt!

72. Minute: Was ist denn hier los? Jovic ist wieder zur Stelle. Er steht damit in den Spuren von Lewandowski, der gegen Wolfsburg das letzte mal fünffach traf.

6:1 für Frankfurt!

70. Minute: Wahnsinn! Wieder Jovic - das vierte Tor. Damit stellt der Serbe einen Rekord ein. Der letzte Viererpack in Frankfurter Trikot gelang Anthony Yeboah.

58. Minute: Trapp muss raus! Verletzungsbedingter Torwart-Wechsel bei Frankfurt! Rönnow kommt für ihn.

5:1 für Frankfurt!

55. Minute: Was ist denn hier los! Keine zwei Minuten nach dem 4:1 macht Jovic das 5:1. Und wie! Mit dem Rücken zum Tor dreht er sich und schweißt das Leder ein.

4:1! Tor für Düsseldorf!

54. Minute: Lukebakio mit der Reaktion! Zieht super nach innen und zieht herrlich ins lange Eck ab. Keine Chance für Trapp!

4:0 für Eintracht Frankfurt!

51. Minute: Fast das 4:0! Haller überrennt Ayhan, Rensing pariert gerade noch.

50. Minute: Der Ball kommt durch Zimmer zu Haller, der schiebt eiskalt ein.

46. Minute: Es geht weiter. Stendera kommt für Torro bei Frankfurt. Auf der anderen Seite geht Bodzek, Lukebakio kommt für ihn.

Halbzeit!

Pause in Frankfurt 3:0 führt Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf. Und das ist hochverdient.

45. Minute: Die nächste dicke Chance für Frankfurt. Rensing kann einen Kopfball parieren, Ndicka setzt den Abpraller per Kopfball auf die Latte.

44. Minute: Und dann doch mal die Gäste. Marvin Duksch plötzlich frei vor Kevin Trapp, doch der Eintracht-Keeper pariert. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

37. Minute: Fast das 4:0! Diesmal rettet Rensing weltklasse. Er lenkt den Ball gerade noch an die Latte.

3:0 für die Eintracht!

35. Minute: Die Eintracht spielt Katz und Maus. Von Gacinovic kommt der Ball zu Haller, der chippt den Ball zu Jovic. Der Serbe ballert die Kugel volley ins Netz.

2:0: Tor für die Eintracht!

25. Minute: 2:0 für die Eintracht! Und was für ein Treffer! Kostic flankt butterweich von links und Jovic versenkt den akustisch. Klasse Tor!

21. Minute: Frankfurt bleibt nach der Führung dran. Ein Kopfball aufs Tor wird abgepfiffen: Aufgestützt.

1:0: Tor für die Eintracht!

19. Minute: 1:0 für die Eintracht! Haller läuft an, Rensing hat die Ecke, kann den Ball aber nicht entscheidend abwehren.

19. Minute: Große Verwirrung! Aytekin zeigt Videobeweis an. Bei der Flanke von Torro bekommt Bodzek den Ball an die Hand - schwierige Situation. Doch der Schiedsrichter zeigt auf den Punkt.

17 Minute: Riesen-Dusel für die Gäste: Torro legt in die Mitte, doch gleich mehrere Frankfurter verpassen das Leder. Nur wenige Sekunden später rollt der nächste Angriff auf das Tor von Rensing. Jovetic läuft alleine auf den Schlussmann zu und lupft am Tor vorbei.

Fortuna defensiv, Eintracht bemüht

15. Minute: Gute Chance für die Fortuna! Hasebe blockt im letzten Moment einen Schuss ab. Dann geht es schnell, aber in die andere Richtung. Haller treibt den Ball über rechts nach vorne, flankt auf Gacinovic. Der verzieht allerdings deutlich.

9. Minute: Erstes (kleines) Ausrufezeichen der Eintracht. Der Ball kommt von rechts in den Strafraum, doch Haller braucht zu lange und vertendelt in aussichtsreicher Position.

6. Minute: Die Hausherren pressen zu Beginn sehr hoch. Die Fortuna hat bisher wenig einfallsreiche Ideen nach vorne.

20.31 Uhr: Los geht's mit etwas Verspätung! Die Hütte brennt im wahrsten Sinne des Wortes. Im Fortuna-Block brennen zahlreiche Pyros.

20:15 Uhr: interessant: Beide Teams werden mit einer Dreierkette starten. Die Eintracht kommt in einem 3-3-2-2-System daher, Friedhelm Funke schickt seine Mannen im vertrauten 3-2-2-1-2 auf den Platz.

20.00 Uhr: In einer halben Stunde beginnt das Abendspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Fortuna Düsseldorf.

19.28 Uhr: Die Aufstellungen sind raus. Bei Düsseldorf muss Barkok erstmal auf der Bank Platz nehmen. Genauso wie Hennings. Bei Frankfurt startet Abraham und Torro.

18.56 Uhr: Und für noch ein Fortune könnte es ein besonderes Duell werden. Aymen Barkok ist von Frankfurt nach Düsseldorf ausgeliehen. Verletzungsbedingt lief er bisher noch nicht für die Funkel-Elf auf. Doch jetzt ist er fit - und will als Hobby-Friseur seine Eintracht rasieren.

17.25 Uhr: Für Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel wird es das große Wiedersehen. Vor allem auf Co-Trainer Armin Reutershahn, der fast 10 Jahre sein Assistent war, und Ex-Spieler Marco Russ freut er sich besonders: „Dass Marco Russ nach seiner Krebserkrankung wieder so fit und immer noch dabei ist, freut mich tierisch. Ich erinnere mich noch an sein erstes Spiel damals gegen Köln, als wir große Personalsorgen hatten."

15.40 Uhr: Der SGE-Coach hat Respekt vor dem Gegner aus Düsseldorf. "Sie sind variabel in ihrer Grundordnung. Düsseldorf hat in allen Spielen, außer in Nürnberg, wo sie 0:3 verloren haben, immer eine gute Figur gemacht. Das ist eine unangenehme, kompakte Mannschaft, die ganz genau weiß, was sie tun muss", so Hütter aus der Pressekonferenz vor dem Spiel

15.00 Uhr: Ansonsten hat Eintracht-Coach Adi Hütter alle Mann an Bord. David Abraham dürfte in die erste Elf zurückkehren. Auch Keeper Kevin Trapp ist nach der Absage der DFB-Länderspiele wieder fit. Das gilt auch für Lucas Torro. Der Spanier war nach dem plötzlichen Tod seines Bruders in die Heimat nach Spanien gereist und hatte das Spiel gegen Hoffenheim verpasst.

22.30 Uhr: Eintracht Frankfurt muss auf Ante Rebic verzichten. Der Kroate hatte im Spiel gegen Hoffenheim Gelb-Rot gesehen und muss gegen Düsseldorf pausieren.

Donnerstag, 22 Uhr: Herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zum Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Fortuna Düsseldorf.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen