DAZN: Paukenschlag! Streamingdienst will jetzt auch HIER einsteigen

DAZN soll bald auch im linearen Fernsehen zu sehen sein.
DAZN soll bald auch im linearen Fernsehen zu sehen sein.
Foto: imago images, Montage: DER WESTEN

Sky & Co. aufgepasst - DAZN greift an!

Der Streamingdienst DAZN will nun nämlich auch ins lineare Fernsehen vorstoßen und mit zwei Sendern im klassischen TV einsteigen.

Wie „digitalfernsehen.de“ berichtet, hat das britische Unternehmen bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) die Zulassung für zwei Sportspartenprogramme beantragt.

DAZN will ins lineare Fernsehen

DAZN 1 und DAZN 2 sollen die Sender heißen, über alle gängigen Wege Satellit, Kabel, DVB-T, IPTV und Internet-TV empfangbar sein. Das Programm wird im Wesentlichen Fußball sein – DAZN hält zahlreiche Rechte an Bundesliga und Champions League.

Bislang war der Streamingdienst nur über das Internet erreichbar. Kunden, die das Programm im TV sehen wollten, mussten Umwege wie über eine Smart-TV-App, einen Internet-Stick oder AppleTV gehen.

--------------------------

Das ist DAZN:

  • Streaming-Anbieter für Livesport
  • Seit 2016 in Deutschland empfangbar
  • Für den deutschsprachigen Raum hält DAZN unter anderem Übertragungsrechte an der Bundesliga, der Champions League oder auch der National Football League (NFL)
  • Ab der Saison 2021/2022 werden alle Freitags und Sonntagsspiele übertragen

--------------------------

DAZN bringt Sky und Co ins Schwitzen

Der „neue, alte Weg“ ins lineare Fernsehe eröffnet DAZN nun ein noch breiteres Spektrum an potenziellen Kunden – und nicht nur das dürfte die Konkurrenz um Sky und Co ins Schwitzen bringen.

--------------------------

Mehr Sport-News:

Formel 1: Charles Leclerc schockiert Ferrari-Fans – mit dieser Aussage über seine Zukunft

FC Bayern München: Flick zählt Senkrechtstarter an – droht IHM jetzt die Bank?

Bayern München: Flick sieht Nachteile – wird DAS im Titelkampf zum Verhängnis?

--------------------------

Auch auf künftige Auktionen von TV-Rechten könnte das einen Einfluss haben. Hier ist DAZN seit Jahren auf dem Vormarsch – und verschafft sich mit den neuen TV-Sendern weitere Möglichkeiten.

Denn in einem Urteil des Kartellamts ist für die Vergabe von TV-Rechten geregelt, dass die Live-Spiele der Bundesliga nicht gänzlich aus dem linearen Fernsehen verschwinden dürfen. Bislang war das ein Trumpf für Sky – nun kann DAZN auch alleine Streaming und TV bedienen.

>>> Borussia Dortmund: Fans rasten aus! Plant Mario Götze einen irren Transfer-Coup?

Kampf um Champions League

In diesem Jahr müssen die deutschen Fans ganz genau hinschauen. Sky überträgt nur noch ein Live-Spiel und die restlichen Partien in der Konferenz. DAZN zeigt alle anderen Einzelspiele. Man sollte sich also schon vorab informieren, wo Borussia Dortmund oder der FC Bayern München spielen.

Neuer Experte schießt gegen seine Kollegen

Neu mit an Bord ist jetzt Sandro Wagner. Der Ex-Fußballer ist Experte bei DAZN und kommentiert die Champions League. Bevor er sein Debüt gab, holte er aber noch einmal zum Rundumschlag aus und lederte gegen seine Kollegen. Hier die Aussagen!

 
 

EURE FAVORITEN