Essen

DAZN kündigt Neuheit an – das kommt auf dich als Nutzer jetzt zu

Zeigt DAZN demnächst auch Spiele der Bundesliga?
Zeigt DAZN demnächst auch Spiele der Bundesliga?
Foto: imago/Thomas Bielefeld

Essen. Große Neuerung bei DAZN!

Wie der Streamingdienst mitteilte, müssen Nutzer sich ab sofort auf ein paar Veränderungen einstellen. „Wir werden ab heute mit ausgewählten Werbepartnern zusammenarbeiten“, ließ DAZN wissen.

DAZN führt Werbeblöcke ein

Und weiter hieß es in der Mitteilung: „Diese Kooperationen sind ein Weg, wie wir weiterhin in die besten Inhalte und innovative Technologien investieren und euch auch in Zukunft den besten Sport zu einem günstigen Preis bieten können.“

Auf die Sorgen mancher Nutzer, das Angebot bei DAZN könne ab sofort mit störender Werbung zugepflastert werden, reagierte DAZN sofort. „Es wird kurze Clips vor oder hinter dem Content geben“, teilte der Streamingdienst mit.

Auch an der Vor- und Nachberichterstattung zu den Spielen werde sich wenig ändern. „Unsere Analysen rund um das Spiel werden durch die Kooperationen nur minimal beeinflusst. Ihr werdet also weiterhin die gewohnte Qualität geliefert bekommen“, so DAZN.

+++ Handball WM 2019 im Live-Ticker: Deutschland - Kroatien! Hier alle Infos und Highlights +++

Bundesliga bald bei DAZN?

Dank der Werbe-Einnahmen könnte DAZN seinen Nutzern womöglich demnächst auch manch ein Bundesligaspiel demnächst live auf den Bildschirm bringen. Thomas de Buhr, DAZN-Chef für Deutschland, hatte zuletzt im Gespräch mit „Sport Bild“ gesagt: „Natürlich interessieren wir uns auch für Liverechte der Fußball-Bundesliga, Highlight-Rechte halten wir ja schon.“

+++ FC Schalke 04 in der Champions League bei DAZN – wie Per Mertesacker zum Helden des Abends wurde +++

Denkbar wäre demnach für DAZN, dass der Streamingsdienst in Bezug auf Übertragungen der Bundesliga ein kleineres Rechtepaket erwirbt, wie Eurosport es zum Beispiel aktuell hat. Eurosport zeigt 45 Bundesligaspiele pro Saison exklusiv live. Die anderen 266 Partien sind bei Sky zu sehen. Während Eurosport etwa 70 Millionen Euro pro Saison zahlt, legt Sky satte 876 Millionen Euro pro Spielzeit auf den Tisch.

+++ Sky als Vorreiter! Bezahlsender mit nächster radikaler Veränderung – das müssen Kunden jetzt wissen! +++

Solche Summen will DAZN für Bundesliga-Übertragungsrechte nicht auf den Tisch legen. „Am Ende des Tages müssen die Rechte für uns auch wirtschaftlich darstellbar sein, denn DAZN bietet den Fans Lieblingssport zu einem leistbaren Preis und ist jederzeit monatlich kündbar“, sagte de Buhr: „Ein Rechtepaket, das uns zwingen würde, den Preis auf 30 Euro im Monat anzuheben, macht für uns keinen Sinn.“

 
 

EURE FAVORITEN