Champions League: Red Bull schnappt sich TV-Rechte!

Hammer auf dem TV-Rechtemarkt! Red Bull hat sich ein dickes TV-Rechtepaket gesichert. Servus TV, der Fernsehsenders des Getränke-Imperiums, wird ab 2021 in Österreich die Champions League und Europa League im Free-TV übertragen.

Den Rechte-Coup machte Servus TV nun offiziell. Ab der Saison 2021/22 zeigt der Sender von Red Bull pro Saison 33 Spiele aus Champions League, Europa League und der neu geschaffenen Conference League.

Champions League: Red Bull sichert sich TV-Rechtepaket

„Das ist europaweit einzigartig und freut uns dementsprechend! Die UEFA Champions League und die UEFA Europa League vereint bei einem Free-TV-Sender gibt’s nur bei ServusTV. Das sind nicht nur für uns tolle Nachrichten, sondern vor allem für alle Fußball-Fans in Österreich. Ich freue mich schon jetzt auf großartige Fußballabende bei ServusTV“, sagt Senderchef Ferdinand Wegscheider.

------------------

Mehr News zu den TV-Rechten:

Sky lüftet Geheimnis um irren „Fake Fans“-Plan: DAS erwartet die TV-Zuschauer beim Bundesliga-Neustart

Sky & DAZN: Schock! – Es droht der Abo-Albtraum! Neue Dimension bei Kampf um TV-Rechte

------------------

Die schlechte Nachricht für deutsche Fußballfans: Auch wenn Servus TV auch in Deutschland empfangen werden kann, werden die Spiele der Königsklasse hier nicht zu sehen sein.

Wie Sender-Sprecherin Tina Brohanska gegenüber DER WESTEN erklärte, hat „Servus TV Deutschland“ ein eigenes Programm, das die im Rechtepaket enthaltenen Spiele nicht beinhaltet.

+++ Sky, DAZN, Free-TV: So siehst du den Bundesliga-Endspurt nach der Corona-Pause +++

Amazon ist der neue Big Player

Auf dem deutschen Markt hat sich bereits vor einigen Monaten Amazon als neuer Big Player ein Rechtepaket der Uefa gesichert. Der Versandriese zeigt künftig via „Amazon Prime“ jede Woche das Top-Spiel. Alle übrigen Partien werden von DAZN übertragen, Sky ging überraschend leer aus (>> hier alle Infos).

------------------

So siehst du die Champions League ab 2021:

  • Amazon Prime zeigt das Topspiel am Dienstag, darf frei wählen
  • DAZN zeigt alle anderen CL-Partien als Einzelspiel und in der Konferenz
  • ZDF zeigt Mittwochs die Highlights aller Spiele sowie das Finale live
  • Sky verliert alle Rechte, auch an der Highlight-Berichterstattung

------------------

Wer ab 2021 die TV-Rechte in der Bundesliga ergattert, wird sich Anfang Juni entscheiden. Neben den Kontrahenten Sky, DAZN, Eurosport/Discovery und Amazon sollen Berichten zufolge auch Konzerne wie Google, Facebook und die Telekom ein Auge auf Live-Spiele aus dem deutschen Oberhaus geworfen haben.

 
 

EURE FAVORITEN