Bundesliga-Hammer! DFL plant Spiele während der WM 2022

Die Bundesliga soll während der Winter-WM in Katar weitergehen. Dann müssten die Bayern wohl auf Serge Gnabry verzichten.
Die Bundesliga soll während der Winter-WM in Katar weitergehen. Dann müssten die Bayern wohl auf Serge Gnabry verzichten.
Foto: dpa, Collage: DER WESTEN

Seit der Zuschlag für die WM 2022 an Katar ging, ist den Fußballfans die Wüsten-Winter-Weltmeisterschaft ein Dorn im Auge. Nun könnte es noch schlimmer kommen.

Wie Werder-Sportdirektor Frank Baumann nun gegenüber „Sport Bild“ verriet, plant die DFL, Spiele in der Bundesliga während der WM 2022 auszutragen!

Bundesliga-Hammer: DFL plant Spiele parallel zur Katar-WM

Richtig gelesen: Die Bundesliga soll parallel zur Weltmeisterschaft weiterlaufen. Zwei bis drei Spieltage sollen ausgetragen werden, während in der Wüste noch um den Titel gekämpft wird.

Der Grund scheint einmal mehr der schnöde Mammon zu sein: Der DFL ist vor allem ein Dorn im Auge, dass die Spieler bis zu zehn Wochen bezahlten Urlaub bekommen könnten.

Denn so viel Zeit liegt zwischen dem Eröffnungsspiel der WM 2022 (21. November) und dem Rückrunden-Start in der Bundesliga. Nicht-Nationalspieler könnten sich also extrem lange in der Sonne bräunen.

„Wir werden unsere Spieler ganz sicher nicht zehn Wochen in den Urlaub schicken, sofern sie nicht bei der WM sind. Denkbar ist, dass sie ein oder zwei Wochen Zeit zur Regeneration erhalten“, so Baumann. „Möglich ist, dass es parallel zur WM Spielrunden der Bundesligisten gibt. Wie die geartet sein könnten, wird in den nächsten Wochen erarbeitet.“

------------------------------------

• Mehr Sport-Themen:

Borussia Dortmund: Bayern oder Schalke? BVB-Wunderkind Moukoko mit klarem Statement

FC Schalke 04: Jean-Clair Todibo besteht den Medizincheck - das ist der Neue auf Schalke

• Top-News des Tages:

Wetter: Nach mildem Januar – nun droht uns dieser Hammer

Duisburg: Frau öffnet ihren Briefkasten und traut ihren Augen kaum – „Ich hab sowas noch nie gesehen“

-------------------------------------

Ab dem Viertelfinale, wenn die meisten Nationen bereits ausgeschieden sind, soll die Bundesliga laut „Sport Bild“ wieder starten.

Zwar sollen Vereine mit besonders vielen WM-Teilnehmern in dieser Zeit spielfrei bekommen, dennoch müssten mehrfach Bundesliga-Klubs ohne ihre Nationalspieler antreten – unter Umständen ein erheblicher Wettbewerbs-Nachteil.

 
 

EURE FAVORITEN