Bayern München: Peinlich-Panne bei Sanches-Transfer – wie konnte DAS niemandem auffallen?!

Renato Sanches verlässt Bayern München und wechselt zum OSC Lille – doch was ist DAS?!
Renato Sanches verlässt Bayern München und wechselt zum OSC Lille – doch was ist DAS?!
Foto: imago images / Sven Simon, Montage: DER WESTEN

Uli Hoeneß erklärte die Transferaktivitäten von Bayern München bereits für beendet, doch nun kam noch einmal Bewegung in den Kader des Meisters.

Renato Sanches verlässt Bayern München, wechselt für 20 Millionen Euro zum französischen Erstligisten OSC Lille. Doch die Franzosen erlaubten sich schon bei der Verkündung des Transfers einen dicken Patzer.

Bayern München: Renato Sanches wechselt nach Lille – LOSC mit peinlicher Panne

Auf Twitter postete der Klub ein Foto des Neuzugangs von Bayern München – doch das stellte sich als misslungene Fotomontage heraus.

Denn: Der Oberkörper von Renato Sanches wurde auf den Unterkörper eines anderen Spielers montiert. Sehr einfach daran zu erkennen, dass die Beine des schwarzen Sanches plötzlich weiß sind.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schalke - Bayern: Riesen-Aufreger vor Topspiel – Fans außer sich: „So eine Sauerei!“

FC Schalke 04: Mit dieser flammenden Rede macht David Wagner die S04-Fans heiß auf den Bayern-Kampf

• Top-News des Tages:

Berlin: Gefangene posten heimlich Fotos ihres Knast-Essens bei Twitter – du glaubst nicht, wie es aussieht

Whatsapp: Vorsicht! Wenn du DAS auf der App machst, kannst du dich strafbar machen

-------------------------------------

Nutzer amüsieren sich über Panne: „Never skip Leg-Day“

Amüsiert teilt ein Nutzer den Tweet mit dem Spruch: „Never skip leg day on photoshop“ (auf Deutsch: Überspringe niemals den Legday auf Photoshop).

Rätselhaft wie diese offensichtliche wie peinliche Panne niemandem aufgefallen sein kann.

>> Sky und DAZN: Bundesliga wird NOCH teurer – doch mit diesem Trick kannst du bei den Abos viel sparen

Sanches die letzte FCB-Transferaktion?

Beim FC Bayern München scheint der Abgang von Sanches nun tatsächlich die letzte Transfer-Aktion gewesen zu sein. Der Wechsel von Marc Roca von Espanyol Barcelona nach München scheint nach neuesten Informationen nicht weiter verfolgt zu werden. Laut „Sport Bild“ will der FCB kein Angebot für den 22-Jährigen abgeben.

Noch bis zum 2. September ist das Transferfenster in Deutschland geöffnet. Insbesondere, wenn nun auch der wieder abwanderwillige Jerome Boateng dem Rekordmeister den Rücken kehrt, wird der Bayern-Kader so dünn, dass Hoeneß, Rummenigge und Salihamidzic nahezu gezwungen sind, kurzfristig noch einmal aktiv zu werden.

 
 

EURE FAVORITEN