Bayern München: Aussage über Sané-Transfer irritiert – hat Lewandowski sich verplappert?

Bayern München: Absage, Zögern, hohe Preise - Transferkatastrophe droht

Beschreibung anzeigen

München. Bayern München spielt aktuell Transfer-Roulette. Das befürchten zumindest viele Fans des Rekordmeisters. Mit Mats Hummels, Arjen Robben, Franck Ribery und James Rodriguez haben bereits mehrere Stars den Klub verlassen. Ersatz gibt es bisher kaum.

Natürlich ist bis zum Start der kommenden Saison im August noch viel Zeit – doch so mancher Fan fürchtet, dass es Bayern nicht gelingt, hochkarätige Stars zu verpflichten. Erklärtes Transferziel der Bayern ist der Ex-Schalker Leroy Sané. Der 23-Jährige hat sich beim englischen Meister Manchester City einen Namen gemacht, war dort zuletzt aber immer häufiger nur zweite Wahl.

Bayern München müsste tief in die Tasche greifen

Doch ein Transfer des hochtalentierten Angreifers wäre selbst für die Bayern eine große Nummer. Ein erstes Angebot der Bayern in Höhe von 80 Millionen Euro soll City bereits abgelehnt haben. Gut möglich, dass letztlich ein dreistelliger Millionenbetrag für Sané aufgerufen wird.

-------------------------------------

Mehr zum FC Bayern:

Bayern München geht bei Transferpolitik volles Risiko – „Ich verstehe diesen Verein nicht mehr“

Bayern München: Transferkatastrophe droht – Bericht über Star-Absage!

Borussia Dortmund: Warum die Verpflichtung von Mats Hummels ein völlig falsches Signal ist

-------------------------------------

Einen solchen Transfer hatte Bayern-Präsident Uli Hoeneß eigentlich ausgeschlossen. „Dieses Jahr sicherlich nicht“, hatte Hoeneß noch im April gesagt. Doch wer Hoeneß kennt weiß, dass er im Zweifel vor allem den Erfolg für den FC Bayern will.

Robert Lewandowski irritiert mit Aussage

Während Leon Goretzka schon vor einigen Tagen sagte, dass er sich einen Wechsel von Sané zu den Bayern wünschen würde, zog nun Robert Lewandowski nach. Doch die Aussagen des Polen gegenüber „Goal.com“ sorgten zunächst für Irritationen.

„Die deutschen Bayern-Spieler freuen sich ganz besonders auf die Verpflichtung von Sané“, so Lewandowski. Huch? Ist der Transfer etwa schon fix? Nein, der Stürmerstar schob schnell noch hinterher: „Wir müssen abwarten und schauen, was passiert.“

Allerdings macht Lewandowski klar, dass er sich weitere Verstärkungen für die Bayern wünscht: „Damit wir eine gute Saison spielen und Dortmund erneut hinter uns lassen, hoffe ich, dass der FC Bayern in diesem Sommer noch auf dem Transfermarkt zuschlägt.“

Sané selbst reagierte vor der Sommerpause genervt auf Fragen nach einem möglichen Wechsel zu den Bayern. Nach dem 8:0-Sieg der deutschen Nationalelf gegen Estland sagte er nur trocken: „Ich gehe jetzt erst mal in den Urlaub, alles Weitere wird man dann sehen. Das war's für die Bayern-Fragen. Dankeschön.“

 
 

EURE FAVORITEN