Anzeige

Wie James Bond: Erster Lotto-Millionär 2018 in NRW

Ein Lottospieler aus dem Münsterland räumte mit Hilfe eines Systemscheins 007 über 1,8 Millionen Euro ab.
Ein Lottospieler aus dem Münsterland räumte mit Hilfe eines Systemscheins 007 über 1,8 Millionen Euro ab.
Der erste Lotto-Millionär 2018 in NRW kommt aus dem Kreis Steinfurt. Ob er sich bei der Lottoschein-Abgabe von James Bond hat leiten lassen?

Münster.. Der Lottospieler aus dem Münsterland räumte jedenfalls mit Hilfe eines Systemscheins 007 bei der Ziehung am Mittwoch, 17. Januar, bei LOTTO 6aus49 rund 1,9 Millionen Euro ab. Die exakte Gewinnsumme in der Gewinnklasse 2 lautet: 1.888.875,70 Euro.

7 Zahlen pro Tippfeld

Bei einem Systemschein kreuzt der Spielteilnehmer mehr als 6 Zahlen an und spielt damit mehrere 6er-Kombinationen über einen Tipp. Im Fall des Systemscheins 007 sind es 7 Zahlen pro Tippfeld. Dadurch konnte der Neu-Millionär zusätzliche Gewinne in weiteren Gewinnklassen erzielen, so dass sich seine Gesamtgewinnsumme auf 1.905.495,10 Euro beläuft. Mit seinem Gewinn hat der Lottospieler sicher ausreichend Reisekapital, um bei dem aktuellen Sturmtief „Friederike“ die schönsten Länder und Kontinente zu entdecken. Eben wie James Bond.

Durch die Zusatzlotterie Super 6 freuen sich zwei weitere Lottospieler aus Nordrhein-Westfalen über Großgewinne im ersten Monat des neuen Jahres: Die glücklichen Gewinner aus der Städteregion Aachen und dem Rhein-Kreis Neuss erhalten in der Gewinnklasse 1 von SUPER 6 jeweils 100.000 Euro.

Wer wird Sportler des Jahres?

Zehnkämpfer Michael Schrader, WestLotto-Sprecher Axel Weber, Andrea Milz, NRW-Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Walter Schneeloch, Präsident des Landessportbundes NRW, und Ruderer Johannes Weißenfels bei der Verkündung der Nominierungen für den FELIX-Award 2017 in Düsseldorf (von links).
Zehnkämpfer Michael Schrader, WestLotto-Sprecher Axel Weber, Andrea Milz, NRW-Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Walter Schneeloch, Präsident des Landessportbundes NRW, und Ruderer Johannes Weißenfels bei der Verkündung der Nominierungen für den FELIX-Award 2017 in Düsseldorf (von links).
Foto: Andrea Bowinkelmann
Was war Ihr sportliches Highlight des Jahres? Ab sofort können alle Sportfans für Ihre Lieblingssportler per Online-Voting abstimmen.