Anzeige

Lotto-Jackpot steigt auf Jahreshoch

Nach inzwischen sieben Ziehungen in Folge hat der Jackpot bei LOTTO 6aus49 sein Jahreshoch erreicht und steht bei rund 16 Millionen Euro. Am kommenden Samstag (18. August) kann er geknackt werden.
Nach inzwischen sieben Ziehungen in Folge hat der Jackpot bei LOTTO 6aus49 sein Jahreshoch erreicht und steht bei rund 16 Millionen Euro. Am kommenden Samstag (18. August) kann er geknackt werden.
Foto: © Bodo Kemper

Essen.. Nicht nur die sommerlichen Temperaturen steigen wieder. Auch der Jackpot bei LOTTO 6aus49 wächst und wächst. Nach inzwischen sieben Ziehungen in Folge ist das Jahreshoch erreicht, der Jackpot steht bei rund 16 Millionen Euro und kann am Samstag (18. August) geknackt werden. Diese Jackpothöhe gab es zuletzt im Januar dieses Jahres.

Die Lotto-Ziehung

Ob dies ein gutes Omen ist? Schließlich wurde bei der Lotto-Ziehung am 17. Januar der Jackpot getroffen. Rund 16,2 Millionen Euro gingen als Gewinn nach Schleswig-Holstein. Weitere Lotto-Spieler aus Nordrhein-Westfalen und Bayern wurden in der zweiten Gewinnklasse zu Millionären.

Bei der jüngsten Lotto-Ziehung am Mittwoch (15. August) konnte bundesweit nur ein Spielteilnehmer den zweiten Gewinnrang treffen. Er kommt aus dem Kreis Olpe. Seine Ausbeute beträgt 834.635,40 Euro. Folglich schauen jetzt viele Lotto-Spieler auf die Lotto-Ziehung am kommenden Samstag. Mitspielen kann man in einer der rund 3.500 Annahmestellen oder unter www.westlotto.de.

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung kostenlos unter: www.gluecksspielsucht-nrw.de; Telefon: 0 800-0 77 66 11 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00

Barrieren auf der Straße – und im Kopf

Inklusion ist wichtig, gerade im Sport. Der TV Ratingen ist hier vorbildlich und wurde „Behindertensportverein des Jahres“.
Inklusion ist wichtig, gerade im Sport. Der TV Ratingen ist hier vorbildlich und wurde „Behindertensportverein des Jahres“.
Foto: Andrea Bowinkelmann
Beim TV Ratingen werden Sport und Inklusion großgeschrieben. Deshalb ist der Verein zum „Behindertensportverein 2017“ gekürt worden.