Anzeige

Glückspilz aus dem Ruhrgebiet knackt den Lotto-Jackpot

Ein Glückspilz aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis räumte bei Spiel 77 knapp 1,4 Millionen Euro ab.
Ein Glückspilz aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis räumte bei Spiel 77 knapp 1,4 Millionen Euro ab.
Foto: Westlotto
Lottospieler aus NRW scheinen diesen Monat das Glück gepachtet zu haben: Nun hat sich der nächste Westlotto-Tipper den Millionengewinn geholt.

Essen.. Ein Spieler aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis knackte am Wochenende den Jackpot bei Spiel 77. Bei der Ziehung am Samstag räumte er knapp 1,4 Millionen Euro ab.

Lotto-Gewinner aus NRW

„Jede Woche nimmt der Glückspilz per DauerTipp an der Lotterie GlücksSpirale teil und hat auch nicht vergessen, auf dem Spielschein seine Kreuze für die Teilnahme an den Zusatzlotterien zu machen, um sich so zusätzliche Chancen auf einen Gewinn zu sichern. Das zahlt sich jetzt aus“, sagt WestLotto-Sprecher Axel Weber. Dank sieben richtigen Endziffern bei Spiel 77 ist der Mann aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis nun um genau 1.377.777 Euro reicher.

Es ist schon der zweite Millionär bei Spiel 77 aus NRW in diesem Monat. Bereits am vergangenen Wochenende konnte ein Tipper aus dem Raum Hagen einen Volltreffer landen und gewann mehr als 2,4 Millionen Euro.

EURE FAVORITEN