Irreguläre Aktivitäten betreffen User-Accounts der PlayStation LIGA

Wie es aussieht, hat Sony einige Probleme mit der Sicherheit der User-Accounts, die ihr in der PlayStation LIGA und im PlayStation Network anlegen könnt. Das Unternehmen bittet daher, einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Überall wo man Passwörter oder sonstige persönliche Daten im Internet hinterlegt, spielt das Risiko mit, dass sich irgendwelche bösen Buben daran zu schaffen machen wollen. Das scheint jetzt auch auf den Online-Portalen von PlayStation eingetroffen zu sein. Die PlayStation LIGA Leitung schickte jüngst eine warnende Meldung an alle User.

Das Original liest sich so: "Wir haben in der vergangenen Woche irreguläre Aktivitäten betreffend PSL User-Accounts beobachten müssen. Wir haben daraufhin Massnahmen getroffen, um jeglichen unerlaubten Zugriff auf diese Daten zu verhindern. Zeitgleich sind wir dabei, diesen Einzelfall zu untersuchen. Als Vorsichtsmaßnahme zum Schutz Eurer persönlichen Daten bitten wir Euch trotzdem, Euer PSL Passwort und PSN Passwort zeitnah zu ändern."

Obwohl in der Meldung nur von einem "Einzelfall" gesprochen wird, scheint die Angelegenheit ja zumindest so schwerwiegend zu sein, dass man sich zu dieser Rundmail entschlossen hat.

 
 

EURE FAVORITEN