"Diablo 3": Keine monatlichen Kosten für Battle.net

Die Online-Spieleplattform "Battle.net" von Blizzard Entertainment soll spätestens zum Start von "Diablo 3" erneuert werden. Spieler hatten bis dato immer die Angst, dass sich daraus auch monatliche Kosten ergeben. Doch Blizzard will lieber Features kostenpflichtig machen.

Battle.net ist eine Online-Plattform, auf der sich Spieler weltweit mit anderen Servern verbinden können, um so Spiele wie "StarCraft" oder "WarCraft 3" spielen zu können. Mit "Diablo 3" und "StarCraft 2" plant Entwickler Blizzard Ähnliches. Für dieses Unterfangen wird das Battle.net extra einem Update unterzogen.

Viele Spieler waren sich allerdings nicht sicher, ob dadurch das bisher kostenlose Battle.net kostenpflichtig werden würde. Nun gab Blizzard Entwarnung: Für die Nutzung der Plattform als solche sollen keine monatlichen Gebühren veranschlagt werden. Allerdings werden einige bisher noch unbekannte Features kostenpflichtig sein. "Diablo 3" Lead Designer Jay Wilson sagte dazu: „Unabhängig davon, welche Inhalte es sein werden - sie werden dem User zu einem adäquaten Preis angeboten.“

Weitere Themen:

 
 

EURE FAVORITEN