Zechen-Quiz: Erkennst du die schönsten Fördergerüste im Revier?

Da geht einem das Herz auf: Der Förderturm Schacht XII der Zeche Zollverein in Essen.
Da geht einem das Herz auf: Der Förderturm Schacht XII der Zeche Zollverein in Essen.
Foto: dpa
  • Fördergerüste sind DAS Wahrzeichen der Industriekultur im Pott
  • Doch kannst du sie voneinander unterscheiden?
  • Beweise es uns in unserem Zechen-Quiz

Wo früher Schweiß und Blut geflossen sind, ragen sie heute noch majestätisch in die Höhe: Die Fördergerüste alter Steinkohlegruben. Sie sind der Thron jedes Zechengeländes.

Beim Anblick der Meisterwerke aus Stahl schmelzen wir im Pott dahin. Und das völlig zurecht. Schließlich sind sie DAS Wahrzeichen unserer bewegenden Geschichte.

------------------------------------

Auf Kohle geboren ist der Titel unseres Specials zum Ende der Steinkohle-Ära im Ruhrgebiet. Bis zur Schließung der letzten Zeche Ende Dezember berichten wir wöchentlich über alles rund um den Abschied der Bergleute aus dem Revier. Echte Typen, ganz viel Tradition und noch mehr Herz – hier findest du alle Glückauf-Themen in der Übersicht.

-------------------------------------

Zechen-Quiz: Wie viele Fördergerüste erkennst du?

Ohne Zechen wäre das Ruhrgebiet nicht das, was es war und ist: Das industrielle Herz der Nation. Noch heute erinnern die Relikte an die Maloche der Kumpel unter Tage (mehr zum Mythos des Bergbaus liest du hier).

Die Nostalgiker unter uns bedauern, dass nicht alle Fördergerüste nach dem Zechensterben erhalten geblieben sind. Vielerorts prägen sie jedoch weiter das Stadtbild im Revier und sind für jeden von Weitem erkennbar. Doch kannst du sie voneinander unterschieden? Zeig es uns in unserem Zechen-Quiz:

------------------------------------

• Weitere Glückauf-Themen

Warum vom Steinkohle-Bergbau im Revier mehr als nur ein Mythos bleibt

Bergmann-Original aus Oberhausen hat zum Steinkohle-Ausstieg noch einen wichtigen Wunsch

Ruhrpott-Nostalgie: Hier sieht das Revier noch aus wie vor 150 Jahren

-------------------------------------

Du hast noch mehr Lust auf Knobeln? Dann probier dich aus am härtesten Bergbau-Quiz aller Zeiten:

Oder wie wäre es mit dem Quiz zum Bergmann-ABC?

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen