Smartphones aus China: Darauf solltest du beim Kauf achten

Smartphones aus China: Das sind die drei Topmodelle 2020.
Smartphones aus China: Das sind die drei Topmodelle 2020.
Foto: Xiaomi/Huawei/Oppo

Smartphones aus China haben sich in den letzten Jahren einen guten Namen gemacht, sie sind auf Augenhöhe mit den Geräten der bekannten Konkurrenz aus Südkorea oder den USA. In diesem Artikel zeigen wir, worauf du beim Shopping von Smartphones aus Fernost achten solltest. Stiftung Warentest testete die neuesten Modelle aus dem Jahr 2020.

High-End-Smartphones: Die wichtigsten Funktionen im Vergleich

Smartphones der neuesten Generation strotzen vor leistungsfähiger Technik – und sind in der Regel alles andere als billig. Wir haben Smartphones aus China unterschiedlicher Preisklassen ausgesucht. Alle erhielten von Stiftung Warentest Top-Noten.

Wir haben nur die Handys der drei Top-Anbieter Huawei, Xiaomi und Oppo aus dem Jahr 2020 mit 5G-Konnektivität und Bestnoten im Test berücksichtigt und nach folgenden wichtigen Features näher untersucht:

  • Gerätespeicher (integriert)
  • Arbeitsspeicher
  • Display
  • Haupt- und Frontkamera
  • Akkulaufzeit (bei maximaler Helligkeit)
  • Referenzpreis

Huawei P40 Pro Plus: Das Flaggschiff ohne Google-Funktionen

Der wahrscheinlich bekannteste Smartphone-Anbieter aus China ist Huawei. Im aktuellen Test von Stiftung Warentest hat ein Huawei-Gerät die höchste Bewertung für ein Smartphone aus China bekommen.

Smartphones wie das P40 Pro Plus sind technisch auf dem neuesten Stand und verfügen über eine herausragende Leistungsfähigkeit bei Prozessor, Speicher und Konnektivität.

Es gibt aber einen möglicherweise großen Haken, nämlich das Fehlen einiger beliebter Google-Dienste. Diese sind aufgrund des Telekommunikationsnotstandes, den die US-Regierung ausgerufen hat, nicht mehr verfügbar, weil Huawei nicht mehr mit Google zusammenarbeiten darf. Es geht um die Google-Mobile-Services (GMS), die auch Apps wie WhatsApp beeinflussen.

Das sind die wichtigsten Daten zum P40 Pro Plus:

Akkulaufzeit (maximale Helligkeit) 24,5 Stunden
Interner Speicher 512 Gigabyte
Arbeitsspeicher 8 Gigabyte
Auflösung Haupt- und Frontkamera 50 und 32 Megapixel
Displayauflösung 1200 x 2640 Pixel
Aktueller mittlerer Onlinepreis 1.090 Euro

So kannst du die Google-Hindernisse bei Huawei überwinden

Als Antwort auf die Einschränkungen der Google-Dienste hat Huawei jetzt eine eigene AppGallery bereitgestellt, wo du einige Apps zum Download finden kannst. Meistens führt ein direkter Link zur Anbieterseite der Softwarehersteller und funktioniert außerhalb des Google Play Stores. Außerdem können alternative App-Quellen wie F-Droid helfen.

Mittelfristig wird Huawei seine eigenen Huawei-Mobile-Services (HMS) aufbauen, wodurch App-Anbieter direkt über diese Plattform arbeiten können und ihre Apps so auch auf Huawei-Geräten zugänglich machen. Diese Initiative kann aber einige Zeit dauern und ist auch von den Softwareanbietern abhängig.

Xiaomi Mi 10 Lite: Bestes Xiaomi-Handy im Test

Xiaomi ist eine Tech-Marke aus China, die neben den bekannten Handys auch etliche Produkte aus verschiedenen Kategorien, wie zum Beispiel Küchengeräten, herstellt. Der Hersteller hat auch Smartphones mit 5G-Funktion im Sortiment. Sie sind nicht von der Google-Einschränkung betroffen.

Das Xiaomi Mi 10 bewerteten die Tester, trotz 128 Gigabyte Speicher und 108 Megapixel in der Frontkamera, schlechter als die Lite-Version des Smartphones. Dies liegt an der geringeren Stabilität im Falltest und dem etwas schwächeren Akku. Das Xiaomi Mi 10 Lite bekam von Stiftung Warentest die beste Note unter den Xiaomi-Handys.

Das sind die Eckdaten des Lite-Modells:

Akkulaufzeit (maximale Helligkeit) 35 Stunden
Interner Speicher 64 Gigabyte
Arbeitsspeicher 6 Gigabyte
Auflösung Haupt- und Frontkamera 48 und 16 Megapixel
Displayauflösung 1080 x 2400 Pixel
Aktueller mittlerer Onlinepreis 297 Euro

----------------------

Hier weiterlesen:

----------------------

Oppo: Ein neuer Konkurrent aus China

Das Oppo Find X2 Pro bekam von den getesteten Oppo-Handys die höchste Bewertung. Dieses Handy gehört mit seinem Preis von über 1.000 Euro zwar zum Premium-Bereich, aber seine Akkulaufzeit war die kürzeste der hier verglichenen Geräte. Die weiteren Features sind top. Auch Oppo-Handys sind momentan nicht von der Google-Einschränkung betroffen.

Das sind die wichtigsten Daten zum Oppo Find X2 Pro:

Akkulaufzeit (maximale Helligkeit) 17,5 Stunden
Interner Speicher 512 Gigabyte
Arbeitsspeicher 12 Gigabyte
Auflösung Haupt- und Frontkamera 48 und 32 Megapixel
Displayauflösung 1440 x 3168 Pixel
Aktueller mittlerer Onlinepreis 1.090 Euro

Unser Fazit zum Shopping von Smartphones aus China

Angesichts der großen Auswahl an Smartphones auf dem Markt lohnt es sich, genügend Zeit in die Entscheidung zu investieren. Die von uns vorgestellten drei Smartphones aus China erfüllen die wichtigsten Ansprüche an Ausstattung sowie Funktionen und sind 5G-kompatibel.

Die Preise für die Topmodelle der Anbieter aus China sind zum Teil ähnlich hoch wie die der Konkurrenten von Apple, Samsung und Co., und die technischen Spezifikationen sind ähnlich.

Die Wahl eines passenden Smartphones aus China sollte sich an deinen Ansprüchen und deinem Budget orientieren, denn die Preise variieren stark. Noch mehr Smartphone-Modelle und Bewertungen findest du im kompletten Smartphone-Test 2020 von Stiftung Warentest.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

 
 

EURE FAVORITEN