Anzeige

Zeit für Entspannung: 3 Massagegeräte, die sich lohnen

Massagegeräte lockern Verspannungen und mindern Stress. Für Entspannung muss es nicht immer zum Masseur gehen. Massagegeräte für Zuhause sind oft kostengünstig und helfen auch gut.
Massagegeräte lockern Verspannungen und mindern Stress. Für Entspannung muss es nicht immer zum Masseur gehen. Massagegeräte für Zuhause sind oft kostengünstig und helfen auch gut.
Foto: Amazon / mImlIYYBf

Ein versteifter Nacken oder dieser lästige Schmerz im Rücken. Bewegungsmangel oder Fehlhaltungen führen zu Muskelschmerzen. Wer schon einmal eine halbe Ewigkeit vor dem Computer saß, ohne sich zu bewegen, weiß: Irgendwann knackt es an jeder Stelle des Körpers. Was da hilft? Massagegeräte können Abhilfe schaffen.

Massagegeräte: So schön kann relaxen sein

Massageräte gibt es heutzutage in jedem Elektro-Fachhandel. Ob eine entspannte Rückenmassage, eine Nackenmassage oder eine Fußmassage gewünscht wird, spielt dabei kaum eine Rolle. Für jeden Einsatz gibt es das passende Gerät. Wir zeigen dir drei Massagegeräte, bei denen du dich entspannt zurücklehnen und ordentlich durchkneten lassen kannst.

Massagen gelten seit langer Zeit als eine der wichtigsten Therapien gegen Stress und Überlastung. Ein gutes Massagegerät regeneriert Muskeln und beruhigt Körper und Seele. Nach einem langen Homeoffice-Tag, einem stressigen Wochenende oder einer extremen Trainingseinheit helfen Massagegeräte, wieder herunterzukommen und den Körper aufatmen zu lassen.

Massagegeräte: Besser als die Hände meines Masseurs?

Natürlich sind Massagegeräte keine Menschenhände. Wer Verspannungen aber loswerden will, sollte sich regelmäßig Massagen gönnen. Wer zum Masseur seines Vertrauens geht, gibt oftmals eine Stange Geld aus, sofern die Kasse nicht zahlt, und er muss sich an die vereinbarten Termine halten.

Mit dem richtigen Massagegerät bist du an Ort und Zeit nicht gebunden. Du nimmst die Massagegeräte dann zur Hand, wann es dir passt. Zusätzlich kannst du entspannt deinem Alltag nachgehen: Fernsehen oder Musikhören während der Massage sind mit Massagegeräten kein Problem.

Massagegerät mit Wärmefunktion für Rücken und Nacken

Tief knetende Massageköpfe sollen laut Hersteller für eine Shiatsu-Massage, eine Heilmassage aus Japan, sorgen. Das Naipo-Massagegerät erreicht eine Temperatur von ungefähr 45 Grad Celsius, um effektiv Spannungen zu lösen. Für eine Individualisierung der Massage lässt sich das Gerät in drei Geschwindigkeitsstufen einstellen.

Zwar wirkt das Massagegerät zunächst nur nützlich für Nacken und Schulter, das Gadget lässt sich jedoch auch um Taille, Rücken, Beine und Füße wickeln. Das Produkt ist Amazon's Choice und erreicht bei 33.268 Bewertungen 4,5 von 5 Sternen. Kunden berichten von Gänsehaut am ganzen Körper während der Massage und einer Wirkung ähnlich einer Faszienrolle.

Fußreflexzonenmassage mit Massagegerät von Medisana

Fußmassagen können laut Heilpraktikern das Wohlbefinden im ganzen Körper steigern. Mit Massagegeräten wie dem Fußmassagegerät von Medisana bekommst du eine Fußreflexzonenmassage im japanischen Stil.

Die Shiatsu-Massage wird auf Fußsohlen und Fersen angewendet. Eine Kompressionsmassage kümmert sich um die Fußoberseiten. Eine Wärmefunktion kann außerdem die Durchblutung müder Füße fördern. Besonders praktisch: Das Massagegerät ist leicht zu reinigen, das Innenfutter lässt sich zum Waschen herausnehmen.

Massagegerät für Muskelverspannungen nach dem Sport

Muskelkater kennt wahrscheinlich jeder, der schon einmal beim Sport richtig durchgepowert hat. Dagegen helfen kann ein Massagegerät wie das Muskel-Massagerät von Technaxx. Das Gadget kommt mit fünf Massageköpfen in unterschiedlichen Formen, die für jeweils andere Körperteile konzipiert wurden.

Dadurch lässt sich jede Muskelgruppe massieren. Die Massageköpfe rotieren mit bis zu 3200 Umdrehungen pro Minute. Zusätzlich lässt sich die Intensität mithilfe einzelner Stufen anpassen. Das Gerät ist nicht nur für Sportler geeignet: Auch Büroangestellte, die lange auf einer Stelle sitzen, können mit dem Massagegerät ihre Müdigkeit bekämpfen.

Massagegeräte für zu Hause: Entspannung in den eigenen vier Wänden

Wie du siehst, kann eine Massage nicht nur beim Masseur Wunder bewirken. Massagegeräte für zu Hause können auch nervige Verspannungen und Stress lindern. Dafür brauchst du gar nicht einmal viel Geld in die Hand zu nehmen. Wir wünschen viel Spaß beim Zurücklehnen und Relaxen.

*Wir nutzen in diesem Beitrag Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, erhalten wir vom Anbieter gegebenenfalls eine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts. Ob und wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.