Apple iPad und iPad Air 2020: Das überraschte die Tester

Apple iPad Air und iPad 8: Das sagt IMTEST.
Apple iPad Air und iPad 8: Das sagt IMTEST.
Foto: Bild / Apple

Auch 2020 hat Apple wieder neue iPads am Start. Halten die Geräte des Marktführers, was sie versprechen? IMTEST testete die vierte Generation des iPad Air und das iPad 8. Was haben die Miniatur-Laptops drauf, für wen lohnt sich die Investition in die neuen iPads 2020? Wir stellen die wichtigsten Fakten aus dem Test vor, um dir bei deiner Kaufentscheidung zu helfen.

iPad Air – ist die neue Generation eine Konkurrenz für die Pro-Varianten?

Das neue iPad Air ähnelt schon äußerlich im Design den Pro-Versionen des iPads, die die Premium-Klasse der Tablets anführen. Doch was steckt im Gerät? Das iPad Air in der vierten Generation hat die folgenden Kenndaten:

  • Display-Größe: 10,9 Zoll
  • Bildschirmauflösung: 2.360×1.640 Pixel
  • Kamera mit 12 Megapixeln
  • Apples neuer A14-Prozessor
  • Ausgestattet mit dem Apple Office-Paket

Kann das iPad Air als günstigere Alternative den Pro-Varianten Konkurrenz machen? Die Tester von IMTEST sind jedenfalls dieser Meinung, denn in vielerlei Hinsicht kommt das kleinere Gerät an den großen Bruder heran.

Allerdings müssen Air-Nutzer auf die Gesichtserkennung verzichten. Zudem hat die Kamera nur einmal 12 Megapixel statt zweimal 12 MP, und das Übertragungstempo per USB-C-Kabel beträgt mit 5 Gigabyte pro Sekunde nur die Hälfte. Da die Air- Version preislich deutlich günstiger ist, sind diese kleinen Nachteile durchaus zu verschmerzen.

Neues iPad 2020 – was kann die 8. Generation?

Die 8. Generation des iPads* ist der günstigere Newcomer in diesem Jahr bei Apple. In diesem etwas kleineren iPad steckt der Apple A12-Bionic-Prozessor, der zwar langsamer ist als der Prozessor der hochwertigeren iPads, aber immer noch ausreichend flott werkelt. Das Display fanden die Tester ausreichend hell, kontrastreich und scharf.

Das Gerät hat allerdings nur 128 Gigabyte Speicher und ist wie alle iPads nicht per microSD-Karte erweiterbar. Du musst dir also vorher gut überlegen, ob dieser Speicherplatz reicht, bevor du dir das Gerät zulegst.

Interessierst du dich für das neue iPhone, findest du hier Details zum neuen Apple iPhone 12.

Böse Überraschung im Test – die Akkulaufzeit

Überraschenderweise konnten im IMTEST-Vergleich beide neuen iPads 2020 nicht mit ihrer Akkulaufzeit überzeugen. Beide blieben unter der vom Hersteller angegebenen Maximallaufzeit, das neue iPad 8 sogar um zweieinhalb Stunden. Auch das Aufladen dauert ganz schön lange. Brauchst du ein iPad für unterwegs, solltest du dir überlegen, ob dir diese Akkulaufzeiten reichen.

Du suchst eine Alternative zu den iPads? Hier findest du einen Vergleichstests von Tablets verschiedener Marken.

Fazit: Für wen sich die Neuheiten von Apple lohnen

Für die Tester bei IMTEST steht fest: Vor allem mit Zubehör wie Tastatur und Bedienstift werden die neuen Apple iPads zu richtigen Mini-Laptops, mit denen du gut arbeiten kannst. Das iPad Air bietet ein hohes Arbeitstempo, ein 10,9-Zoll-Display sowie gute Foto- und Video-Funktionen. Wenn es dir darum geht, unterwegs eine leichte und handliche Alternative zum Laptop zu haben, sind die neuen iPads 2020 eine praktische Alternative.

*Wir nutzen in diesem Beitrag Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, erhalten wir vom Anbieter gegebenenfalls eine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts. Ob und wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.

 
 

EURE FAVORITEN