75-Zoll-Fernseher: XXL-TVs für Kinoflair

75-zoll-fernseher.jpg
75-Zoll-Fernseher begeistern die ganze Familie mit ihrem XXL-Bild. Foto: Getty Images / Dmytro Aksonov

Die Kinos sind bis auf Weiteres dicht, wann wir uns wieder Blockbuster auf der Leinwand anschauen dürfen, weiß niemand. Verwandle einfach dein eigenes Heim in ein Kino. Was du dafür brauchst, ist ein großer TV. 75-Zoll-Fernseher machen aus jedem Wohnzimmer ein Heimkino. Wir stellen drei hochwertige XXL-Geräte vor. Kleiner Tipp: Bis zum 14. Februar um 20 Uhr gibt’s bei Media Markt noch teils mehrere Hundert Euro Direktabzug im Warenkorb.

75-Zoll-Fernseher: Das solltest du beachten

Vielleicht weißt du gar nicht, wie gigantisch groß das Bild eines 75-Zoll-Fernsehers ist. Die Bilddiagonale entspricht dann 189 cm, rechne also genügend Platz an der Wand ein. Außerdem sind solche Fernseher schwer, die Unterlage sollte stabil genug sein, für den Aufbau solltest du dir Hilfe holen. Bedenke auch, dass sich solch große Bildschirme viel Strom genehmigen.

75-Zoll-Fernseher: Samsung-TV mit 8K-Auflösung

Eine Investition in die Zukunft ist der Samsung GQ75Q800T-QLED-TV. Denn er bietet sogar schon 8K-Auflösung, also 7.680 mal 4.320 Pixel. Diese Auflösung ist noch kaum verbreitet, die meisten Fernseher können nur Full-HD- oder 4K-Bilder darstellen.

Der Samsung-XXL-Fernseher hat vier HDMI-Anschlüsse für Blu-ray-Player und Spielekonsolen, Boxen mit 70 Watt Leistung und unterstützt die HDR-Formate Q HDR 2000 und HDR10+ für realistischere und feinere Lichtdarstellung und Kontraste. Die Experten der Fachmagazine Video und Audiovision sind voll des Lobes für das „extrem detailreiche Bild“, den „satten Ton“ und das „kräftige Schwarz“.

  • Auflösung: 8K
  • HDMI-Anschlüsse: 4
  • Soundleistung: 70 Watt
  • Gewicht mit Standfuß: 43,8 Kilogramm

75-Zoll-Fernseher: Panasonic-Gerät mit großer HDR-Varianz

Der Panasonic TX-75HXW944 besticht vor allem durch sein natürliches Bild. Er unterstützt zahlreiche HDR-Formate wie HDR10+, HLG und Dolby Vision, die im Zusammenspiel mit dem 100-Hz-Bildschirm HDR Cinema Display Pro für starke Farben sorgen. Der Fernseher hat sogar Dolby Atmos für atmosphärischen Raumklang.

Um alles aus den neuen Spielekonsolen PlayStation 5 und Xbox Series X herauszuholen, kommt das Panasonic-Gerät mit vier HDMI-Eingängen nach dem neuesten Standard 2.1. Damit sind Techniken wie der Auto-Low-Latency-Mode (ALLM) und 120 Bilder pro Sekunde bei 4K-Auflösung möglich.

  • Auflösung: 4K
  • HDMI-Anschlüsse: 4
  • Soundleistung: 2 x 10 Watt
  • Gewicht mit Standfuß: 60 Kilogramm

Weiterlesen: Heimkino statt Kinosaal: Mit diesen Tipps geht’s zum eigenen Kino.

75-Zoll-Fernseher: Sony-TV mit üppiger Ausstattung

Der Sony KD-75XH9005 ist ein wahrer Allrounder. Dank Android-TV-Betriebssystem ist der Smart-TV mit einer Fülle von Apps wie Netflix, Disney+ und Amazon Prime Video ausgestattet. Zudem sind nach einem Software-Update die beiden HDMI-2.1-Anschlüsse voll kompatibel mit PlayStation 5 und Xbox Series X.

Die Fachleute der Audiovision loben das „natürliche, leuchtstarke Bild mit gutem Schwarz“ und die „sehr gute Blickwinkelstabilität“. Da macht man sowohl als Filmfan wie auch als Gamer nichts falsch.

  • Auflösung: 4K
  • HDMI-Anschlüsse: 4
  • Soundleistung: 2 x 10 Watt
  • Gewicht mit Standfuß: 34,4 Kilogramm

Egal für welches Modell du dich entscheidest, einem Heimkino-Abend steht damit nichts mehr im Wege. Denk aber daran, nicht zu weit weg von deinem neuen 75-Zoll-Fernseher zu sitzen, sonst kann dein Auge die feinen Details, die durch die höhere Auflösung zur Geltung kommen, nicht wahrnehmen.

*Wir nutzen in diesem Beitrag Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, erhalten wir vom Anbieter gegebenenfalls eine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts. Ob und wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.