Gelsenkirchen

Schalke ohne Meyer gegen Frankfurt - Bentaleb in der Startformation

Torschütze für Schalke: Nabil Bentaleb.
Torschütze für Schalke: Nabil Bentaleb.
Foto: firo Sportphoto / Jürgen Fromme

Gelsenkirchen. Auch ohne Nationalspieler Max Meyer, der sich eine Rippenprellung zugezogen hat, will der FC Schalke 04 den zweiten Sieg im neuen Jahr einfahren. Neuzugang Daniel Caligiuri sitzt im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt (20.30 Uhr) zunächst auf der Bank.

Der 29-Jährige hatte erst zwei Trainingseinheiten mit den Schalkern absolviert und kennt deswegen noch nicht alle Abläufe. Möglicherweise bringt Trainer Markus Weinzierl seinen vielseitigen Routinier im Verlauf des Spiels. Weiterhin auf sein Pflichtspiel-Debüt wartet Holger Badstuber. Die Bayern-Leihgabe hält sich ebenfalls auf der Bank bereit.

Dampfmacher Bentaleb soll for kreative Momente sorgen

Nach seiner Rückkehr vom Afrika-Cup, bei dem er mit Algerien nach der Vorrunde ausschied, ist Nabil Bentaleb wieder von Beginn an dabei. Im Mittelfeld soll der Dampfmacher für kreative Momente sorgen.

Erstmals in der Startelf steht Nürnberg-Neuverpflichtung Guido Burgstaller, der zuletzt als Joker das goldene Tor beim 1:0 gegen Ingolstadt erzielt hatte. „Burgi“ soll mit aggressivem Anlaufen und seinem großen Kampfgeist für Gefahr in der Eintracht-Deckung sorgen. Zusammen mit Eric Maxim Choupo-Moting bildet er das Schalker Angriffs-Duo.

Mit einem Sieg kann Schalke 04 bis auf fünf Punkte an den aktuellen Tabellensechsten Frankfurt herankommen. Eine Niederlage verbietet sich angesichts der knüppelharten Aufholjagd, die das Weinzierl-Team bis Mai vor sich hat, von selbst.

Mehr Nachrichten:

Luchs „Findus“ ist zurück! Tierärztin begeistert: „Sabine, ich hab' ihn!“

Caligiuri mit Joker-Debüt, neuer Schwung durch Bentaleb? Wie läuft Schalke gegen Frankfurt auf?

Nach „Grottenkick“ und Zuschauer-Negativ-Rekord gegen Ingolstadt - läuft Schalke das Publikum weg?

 
 

EURE FAVORITEN