Trolle, Tiere, Schnitzeljagd

Achim Faust
Foto: Foto:

Hollands Zoos und Freizeitparks sind echte Besuchermagneten – Toverland ebenso wie Walibi World und Burger's Zoo

Wann sind wir endlich da?!?” Welche Eltern kennen nicht die quengelnden Rufe von der Rückbank: Bei einer Tour in die Niederlande kann das kaum passieren, das Nachbarland überzeugt durch Nähe und einem hohen Spaßfaktor für Groß und Klein. Gerade auch die vielen Freizeit- und Abenteuerparks bieten spannende Abwechslung und zudem oft sogar noch Übernachtungsmöglichkeiten in angrenzenden Bungslow-Vierteln. Fünf Tipps:

Toverland, Sevenum

Deutschland liegt kaum zehn Minuten zurück, da taucht auch schon „Toverland” auf, seit 2001 bereichert das „Zauberland” ganz in der Nähe von Venlo die Freizeitparklandschaft. Und das an 365 Tagen im Jahr: „Toverland” ist größtenteils wettergeschützt und bietet Spaß und Action egal ob es regnet, schneit, oder die Sonne scheint. Der Booster Bike, eine Motorradachterbahn, der Waldracer, eine Bobschlittenbahn, die Survivalstrecke und die diversen Spielburgen und Klettermöglichkeiten sind nur einige von vielen Höhepunkten, die der Freizeitpark in Sevenum zu bieten hat.

Info: Freizeitpark Toverland, 0031/77/46 77 050, www.toverland.nl

Walibi World, Biddinghuizen

Walibi World ist die selbsternannte Achterbahnhauptstadt Europas. Wer sich einmal einer Mutprobe unterziehen will, ist in Biddinghuizen in der niederländischen Provinz Flevoland genau richtig: Mit „Robin Hood”, „Xpress” oder dem „Megacoaster Goliath” werden die Gesetze der Schwerkraft in Frage gestellt. Nass wird es in der Splash Battle oder auf dem Crazy River. Aber auch für die Allerkleinsten ist in der Walibi World bestens gesorgt, im Walibi Land könen sich die Kids den ganzen Tag austoben.

Info: Freizeitpark Walibi World, 0031/321/32 99 99, www.walibiworld.nl

Duinrell, Wassenaar

Eröffnet hat Duinrell 1935 als Bungalow-Park für Wanderer auf der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit. Später wurde ein Freizeitpark angebaut, der mit vielen kleinen Attraktionen überzeugt. Eine Sommerrodelbahn zählt ebenso dazu wie die Frosch-Achterbahn, mit der es durch die Baumwipfel geht. 2009 wurde die Achterbahn „Falcon” eröffnet. Das Tikibad, mit zehn Wasserrutschbahnen mit einer Gesamtlänge von über 1000 Metern, sorgt für Badespaß. Mittlerweile zählt zu dem Park ein großer Campingplatz mit über 300 Stellplätzen sowie eine Jugendherberge.

Info: Freizeitpark Duinrell, 0031/70/51 55 255, www.duinrell.de

Burger's Zoo, Arnheim

Der Zoo erstreckt sich über 45 Hektar, wobei der eigentliche Zoo mit rund 3000 Tieren nur 18 Hektar einnimmt. Denn ein großer Teil des Geländes wird vom Safaripark beansprucht, es war 1960 der erste Safaripark in Europa. Es ist die Philosophie des Parks seinen Besuchern die Tiere so natürlich wie möglich zu präsentieren. Heutzutage kann man ihn zwar nicht mehr mit Autos oder Bussen befahren, Aussichtspunkte erlauben aber nach wie vor spannende Einblicke in eine nahezu unberührte Tierwelt. Schnitzeljagden für Kinder der verschiedenen Altersgruppen regen auf spielerische Weise die Fantasie an – sie sind lustig und so lernt es sich ja bekanntermaßen am besten.

Info: Burger's Zoo, 0031/26/44 24 534, www.burgerszoo.eu

Ouwehands Park, Rhenen

Der Ouwehands Tierpark hat es sich zum Ziel gesetzt, die Artenvielfalt der Tiere zu bewahren und die Natur zu schützen. Aber natürlich kommt dabei auch nicht die Unterhaltung der großen und kleinen Besucher zu kurz, eindrucksvolle Begegnungen mit den Tieren stehen dabei im Vordergrund. Besondere Gehege machen eine nahezu unmittelbare Begegnung mit den Tieren möglich, so ist man von den Eisbären nur durch eine Glaswand getrennt, bei „Affen auf Stelzen” läuft man unter den schwingenden Orang Utans durch. Zahlreiche Projekte mit spielerischen Elementen sorgen dafür, dass auch die Kinder mit viel Spaß in eine besondere Welt eintauchen können.

Info: Ouwehands Tierpark, 0031/31/76 50 200, www.ouwehand.nl