Ryanair bedient fünf neue Strecken ab Flughafen Weeze

Die irische Billigfluggesellschaft nimmt für das Jahr 2015 immerhin fünf neue Strecken ab Weeze auf.
Die irische Billigfluggesellschaft nimmt für das Jahr 2015 immerhin fünf neue Strecken ab Weeze auf.
Foto: Jens Wolf
Für den niederrheinischen Flughafen gibt es gute Nachrichten. Denn die Billigfluggesellschaft Ryanair nimmt für das Jahr 2015 fünf neue Strecken auf. Insgesamt bieten die Iren 2015 36 Strecken ab Weeze an, 135 wöchentliche Hin- und Rückflüge, die ab sofort gebucht werden können.

Essen. Nachdem Ryanair für den Sommerflugplan 2014 18 Strecken ab Weeze gestrichen hatte, gibt es für den niederrheinischen Flughafen nun wieder gute Nachrichten: Die irische Billigfluggesellschaft nimmt für das Jahr 2015 immerhin fünf neue Strecken auf – das gab die Airline in dieser Woche bekannt. Ryanair fliegt demnach einmal in der Woche nach Agadir (Marokko), zweimal wöchentlich nach Tallinn (Estland), Bydgoszcz (Polen) und Vaxjö (Schweden) sowie dreimal in der Woche nach Stockholm (Schweden).

Im Vergleich zum diesjährigen Flugplan gibt es vom Umfang her keine wesentlichen Unterschiede, mit sechs stationierten Boeing 737-800 (189 Sitzplätze) werden weiterhin ausschließlich internationale Ziele in Europa und Afrika bedient. „Mit der Anzahl der Flüge können wir nicht zufrieden sein“, zitiert die Rheinische Post Flughafen-Chef Ludger van Bebber. Er hoffe auf Besserung, wenn Ryanair über mehr Maschinen verfüge.

Geschäftskunden im Blick

Insgesamt bieten die Iren 2015 36 Strecken ab Weeze an, 135 wöchentliche Hin- und Rückflüge, „die ab sofort gebucht werden können“, bestätigt Colm O’Shea, Sales & Marketing-Manager der Airline für Deutschland. „Ryanair wird auch in Zukunft mehr bieten als nur günstige Flüge.“ Denn in Irland hatte man sich dazu entschlossen, den Service nicht mehr weiter abzubauen, sondern doch wieder mehr Vorteile zu bieten und damit auch Geschäftskunden verstärkt in den Blick zu nehmen.

So soll Passagieren ein zweites Handgepäck an Bord erlaubt werden, bei der Buchung über die neue Homepage des Unternehmens können freie Sitzplätze reserviert werden. Ebenfalls neu: Eine App, die die Möglichkeit bietet von mobilen Bordkarten, dem Ryanair Family Extra und dem Business Plus Paket Gebrauch zu machen.

Ryanair ist nach Passagierzahlen die größte Fluggesellschaft Europas (noch vor der Lufthansa) und wird eigenen Angaben zufolge in diesem Jahr über 84 Millionen Passagiere zu 186 Destinationen befördern.