Anzeige
Essen

Lust auf Urlaub: Bis zum 6. Mai läuft die große Reise-Auktion auf www.bietfieber.de

Foto: iStock
Anzeige

Essen. Da sitzt man also am heimischen Wohnzimmertisch und diskutiert. Klar ist nur: Es sollen die Koffer gepackt werden – geurlaubt werden soll in der Fremde und nicht auf dem heimischen Balkon. Aber wohin soll die Reise gehen? Die Entscheidung will wohl überlegt sein, schließlich geht es um die schönsten Wochen des Jahres, um die verdiente Auszeit von einem stressigen Alltag. Entspannte Tage am Strand, Abenteuer in der Natur, der Glanz berühmter Metropolen: Fantastisch ist es, all das zu erleben – wunderbar auch, es sich in den Wochen davor in buntesten Farben auszumalen.

Eine ordentliche Portion Vorfreude gibt es in diesen Tagen bei der FUNKE Mediengruppe abzugreifen: Die große Reise-Auktion ist gestartet – seit gestern bietet Deutschland unter www.bietfieber.de. Wieder eröffnet sich die große Chance auf einen Traumurlaub zum Schnäppchenpreis. Auf eine kurze Atempause, einen aufregenden Städtetrip oder einen nützlichen Gutschein, wenn man sich noch nicht so richtig festlegen will. Das erste Gebot liegt bei allen Reiseprodukten bei gerade einmal 50 Prozent des Katalogpreises – ja, da kommt (Vor-) Freude auf!

Bietfieber – eine Erfolgsgeschichte. Zum elften Mal können sich alle Urlaubshungrigen das Rahmenprogramm für die schönsten Wochen des Jahres ersteigern. Gebote können abgegeben werden, der Hammer fällt dann am 6. Mai zwischen 19 und 22 Uhr. Über 650 Urlaubsideen von rund 100 Anbietern sind auf www.bietfieber.de zu finden. Unterkategorien wie „Hotels und Pensionen“ oder „Flugreisen“ ordnen das Gesamtangebot und ermöglichen so die zielgenaue Navigation zu Ihrem Wunschurlaub.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Relax- & Romantikwoche am Gardasee-Ufer? Sieben Nächte im Hotel Rabay inklusive eines Ausflugs nach Verona mit Reiseleitung kosten laut Katalog 1102 Euro für zwei Personen insgesamt – das erste Gebot liegt bei nur 551 Euro.

Soll es diesmal etwas ganz Besonderes sein – die Reise Ihres Lebens? Zu ersteigern gibt es auch eine Traumreise zu den Galapagos-Inseln: Für zwei Tage geht es nach Quito, Capitale Ecuadors. Es schließt sich eine fünftägige Galapagos-Kreuzfahrt an – am Ende bleiben unvergessliche Erinnerungen. Der Katalogpreis für zwei Personen liegt bei 7000 Euro (Gesamtpreis) – das erste Gebot bei „nur“ 3500 Euro.

Wer einfach mal kurz Luft holen möchte, der wird sich an der Mosel wohlfühlen. Geboten werden kann auf zwei Nächte zu zweit im Landidyll Hotel & Weingut Brauneberger Hof an der Mittelmosel, hier können Erholungssuchende im restaurierten Winzerhaus von 1750 Ruhe und Entspannung erleben. Das erste Gebot liegt bei 176 Euro (Gesamtpreis für zwei Personen) – bei einer Buchung zum Katalogpreis wäre das Doppelte fällig.

Mit ein bisschen Glück und Geschick beim Bieten kann es zum Schnäppchenpreis auf eine Minikreuzfahrt gehen: Mit Stena Line geht es von Kiel in die kleine Großstadt Göteborg an der schwedischen Westküste – und wieder zurück nach Kiel. Zwei Nächte an Bord sowie eine Hotelübernachtung in Göteborg gibt es laut Katalog ab 269 Euro – auf www.bietfieber.de startet die Aktion bei der Hälfte (134,50 Euro). Reisegutscheine, Wellness und Kuren und, und, und – das Bietfieber grassiert wieder. „Die Voraussetzungen für einen günstigen Urlaub könnten besser nicht sein“, so auch Oliver Blumentrath, Leiter des Branchenmanagement Reise bei der FUNKE Mediengruppe.

Na klar, eine Garantie für eine erfolgreiche Schnäppchenjagd gibt es nicht, das Quäntchen Glück gehört dazu. Nur zu viel bezahlen – das kann man bei der Reise-Auktion nicht: Jeder bietet nur so viel, wie er zu zahlen bereit ist. Übrigens: Via Facebook können sich alle Schnäppchenjäger austauschen, bei Fragen zum Ablauf der Auktion, die unter dem Menüpunkt „Hilfe“ bei www.bietfieber.de nicht beantwortet werden, hilft der Kundenservice unter der Nummer Tel. 0201/804 21 88 (bis zum 11. Mai, montags bis donnerstags 9 bis 16.30 Uhr und freitags 9 bis 13 Uhr) oder per Mail: auktion@bietfieber.de

Bieten auf den Urlaub – so funktioniert’s

Anmeldung: Registrieren Sie sich unter www.bietfieber.de mit der Eingabe Ihrer Daten. Anschließend erhalten Sie einen Freischaltungs-Link an Ihre E-Mail-Adresse, nach dessen Aufruf Sie Gebote abgeben können. Die Anmeldung ist kostenlos.

Gebot: Einmal angemeldet können Sie sofort für Artikel bieten. Wenn Sie nicht online sind, kann der Bietagent stellvertretend Gebote für Sie abgeben. Geben Sie den maximalen Betrag, den Sie für eine Auktion bezahlen möchten, in das Feld „Maximalgebot“ ein. Der Bietagent bietet nur weiter, wenn ein anderer Benutzer Sie überboten hat. Vielleicht ersteigern Sie den Artikel zu einem Betrag unterhalb Ihres Maximalgebotes – mehr werden Sie nie zahlen müssen.

Auktionsende: Nach Abschluss der Auktion erhalten alle Höchstbietenden der jeweiligen Artikel per Mail eine Information, zu welchem Preis sie den Zuschlag erhalten haben und wie sie diesen bezahlen können. Infos gibt es auch auf der Website.

Anzeige
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.