New York will ab Sommer 2012 Fahrradverleihsystem einführen

Ab 2012 sollen in New York 10.000 Leihfahrräder zur Verfügung gestellt werden. Foto: imago
Ab 2012 sollen in New York 10.000 Leihfahrräder zur Verfügung gestellt werden. Foto: imago
10.000 Leihfahrräder will New York ab Sommer 2012 zur Verfügung stellen. An insgesamt 600 Stationen sollen die Räder gemietet werden können. Der Preis für ein Jahresabonnements soll günstiger sein als eine Monatskarte für öffentliche Verkehrsmittel.

New York. Ab dem Sommer kommenden Jahres sollen 10.000 Leihfahrräder an den Straßen von New York geparkt sein. Die Millionenstadt an der US-Ostküste plant wie andere Metropolen vor ihr ein öffentliches Fahradverleihsystem, wie die Leiterin der New Yorker Verkehrsbehörde, Janette Sadik-Khan, am Mittwoch mitteilte. An insgesamt 600 Stationen im "Big Apple" sollen die Räder gemietet werden können. New York setzt auf ein Verleihsystem, das seit dem Frühjahr 2009 bereits im kanadischen Montréal im Einsatz ist.

Chipkarte mit Abogebühr

Die Radler müssen sich anmelden und erhalten nach der Zahlung einer Abogebühr eine Chipkarte, mit der sie ein Fahrrad mieten können. Der Preis eines Jahresabonnements soll dabei günstiger sein als eine Monatskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel in New York, die derzeit 104 Dollar (rund 76 Euro) kostet. Ein ähnliches System ist in den USA bereits in der Hauptstadt Washington im Einsatz. (afp)